Auszeichnungen für Benz-Weine

Weinwelt-Auszeichnung

Über zwei Auszeichnungen der Fachzeitschrift Weinwelt freut sich Dr. Eribert Benz vom Weingut Dr. Benz in Kenzingen-Bombach. Ausgezeichnet wurden sein 2004 Sommerhalde Grauburgunder QbA und der 2003 Granat Tafelwein mit jeweils zwei Sternen („sehr gute Qualität“).

Bereits auf der Bioacf gab es zwei Auszeichnungen in Silber für den Spätburgunder Rosé und den 2003 Spätburgunder Selektion.

ECOVIN auf der Badischen Weinmesse 2006

OFFENBURG. Mit gleich acht Betrieben präsentiert sich ECOVIN Baden bei der Badischen Weinmesse in Offenburg am 6. und 7. Mai 2006. Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr sind die Biowinzer aus dem Markgräflerland, Kaiserstuhl, Breisgau und dem Kraichgau an den Ständen 44 bis 51 zu finden und werden dort rund 80 Bioweine und Sekte präsentieren.

Schon bei der Premiere dieses Gemeinschaftsauftrittes im vergangenen Jahr machten die Erzeuger gute Erfahrungen, berichtet Paulin Köpfer, der Vorsitzende des Regionalverbands: „Wir sind mit unserem Angebot auf großes Interesse gestoßen, nicht nur bei den Verbrauchern: Auch Gastronomen und Fachhändler haben positiv reagiert“.

In diesem Jahr mit dabei sind die Betriebe

Der Eintritt beträgt 13 Euro bzw. 9 Euro im Vorverkauf.

Biowein & Spargel

Biowein und Spargel

Spargel und Wein ist das Thema der nächsten Veranstaltung von Slow Food Freiburg, die am 1. Mai im Freiburger Weingut Vorgrimmlerstattfindet.

Klaus Vorgrimmler leitet einen der wenigen ECOVIN-Betriebe, die beides aus eigenem Anbau anbieten können: Biowein und Bio-Spargel.

Das Spargelbild stammt übrigens von Frau Adam-Eckert und wird zusammen mit einem Rezept von ihr ab dem 1. Mai auf der Seite des Vita-Naturmarktes veröffentlicht.

Um die Feinheiten zu ergründen treffen sich die Teilnehmer zum „großen Stechen“, denn: „Wer möchte erntet seine Stangen selbst.“

ECOVIN-Wein bei der Fußball-WM

ECOVIN-Weine bei der Fußball-WM

ECOVIN-Wein aus dem Weingut Dr. Benz in Kenzingen-Bombach liefert anläßlich der Fußball-WM Biowein in deutsche Stadien. Das berichtet auch dasDeutsche Weininstut auf seiner Homepage.

Der Spätburgunder 2003 aus dem Weingut Dr. Benz – im Holzfaß gereift – wurde von der FIFA für die WM 2006 ausgesucht. „Jeder Wein wurde einem Stadion zugeordnet, wir sind in Frankfurt im VIP Catering Bereich im Ausschank“, berichtet Dr. Benz.

Slow Food Verkostungen

ECOVIN- und SlowFood-Verkostungen

Mittlerweile stehen die Themen und Details der Sonderverkostungen fest, die Slow Food Freiburg bei der ECOVIN-Präsentation am 20. mai im Historischen Kaufhaus in Freiburg anbieten wird:

Um 15 Uhr werden die Badischen Bioweine des Jahres 2006 verkostet. Rund 20 Weine, Eintritt 5 €.

Um 17.30 Uhr geht es um „Die starke Knolle“: Es werden drei überraschende und ungewöhnliche Zubereitungsarten aus alten und raren Sorten mit sechs Weinen kombiniert. Eintritt 10 €.

Um 20 Uhr heißt das Thema „Aus Mühlen und Keltern – Brot und Wein“. Eintritt 8 €.

Eintrittskarten (Teilnehmerzahl begrenzt) an der Tageskasse oder auf Vorbestellung: Tel. (0 76 34) 10 25 oder www.slowfood.de/freiburg.

ECOVIN auf der Badischen Weinmesse

ECOVIN auf der Badischen Weinmesse in OffenburgAm 6. und 7. Mai sind 8 ECOVIN-Betriebe aus Baden ein weiteres Mal auf der Badischen Weinmesse in Offenburg vertreten. Im vergangenen Jahr machten die Biowinzer hier gute Erfahrungen und fanden ein interessiertes Publikum. Allerdings war die alljährliche ECOVIN-Präsentation auf eine Veranstaltung im Freiburger Bahnhofsgebäude beschränkt worden.

In diesem Jahr gibt es für alle Bio-Weinfreunde wieder gleich zwei gute Mögllichkeiten im Frühjahr zum Kennenlernen von Biowinzern und Weinen: Die Badische Weinmesse am 6. und 7. Mai und die ECOVIN-Präsentation im Historischen Kaufhaus in Freiburg am 20. Mai.

Wer die alljährlich mit Spannung erwarteten besten badischen Bioweine des Jahres verkosten möchte, der muss allerdings auf jeden Fall die ECOVIN-Präsentation besuchen: Dort werden die Siegerweine erstmals offiziell vorgestellt.

WG Haltingen: Offener Winzerkeller

In der WG Haltingen findet am Sonntag, den 9. April 2006 von 11 bis 18 Uhr der „offene Winzerkeller statt., in der es auch Ökoweine des Winzers Hans-Jörg Sprich gibt. Es stehen Kellerführungen statt, es wird bewirtet und eine Foto-Ausstellung „Naturfotografie in den Reben“ eröffnet.

Zur Qualität und Sicherheit von Bioprodukten

FIBL-Broschüre zum kostenlosen DownloadDas Forschungsinstitut für biologischen Landbau in der Schweiz hat jetzt eine BroschüreFiBL Qualität und Sicherheit von Bioprodukten veröffentlicht, bzw. auf seiner Website zum kostenlosen Download freigegeben. Interessant für alle, die sich für Wein interessieren (um den es insbesondere auf Seite 9 geht).

Thema sind nicht nur die Pluspunkte der Bioqualität, auch die wertgebenden Inhaltsstoffe werden behandelt, ganzheitliche Methoden vorgestellt, Verarbeitung und Prozessqualität erläutert. Alles in allem schön gemacht, informativ obendrein. Und auch wenn man die negativen Seiten der konventionelleen Methoden nicht hervorheben möchte: Die Kapitel über wertmindernde Inhaltsstoffe wie Pestizide und Arzneimittelrückstände sind natürlich ebenfalls lesenswert.

Genießer aus Übersee

SlowFood Convivium Madison zu Gast im Spielweg

Dass amerikanischer (guter) Geschmack trotz der hitzigen Debatte um das EU-Weinhandelsabkommen mit den USA nicht so viel anders sein muss als hierzulande bewies den Mitgliedern des SlowFood Conviviums Freiburg ein Besuch von Kollegen des SlowFood Convivum Madison / USA. Thomas Weidner, hiesiger Convivienleiter, hatte ein Programm für die Gäste zusammen zu stellen und griff auf Bewährtes zurück.

Er präsentierte regionale Spezialitäten im Restaurant Spielweg im Münstertal und schenkte dazu Bioweine aus Baden aus, vom Weingut Zähringer in Heitersheim, präsentiert vom badischen ECOVIN-Vorsitzenden Paulin Köpfer. Beides kam bei den Gästen offenkundig an.