Einführungskurs biologischer Weinbau vom 9. bis 13. Januar 2017

Vom 9. bis 13. Januar 2017 veranstaltet ECOVIN in Zusammenarbeit mit dem Beratungsdienst für ökologischen Weinbau und dem Bildungshaus Kloster St. Ulrich, Landvolkshochschule einen Einführungskurs biologischer Weinbau.

Schwerpunkte sind die Themen Bodenpflege, Begrünung, Düngung, Pflanzengesundheit, Pflanzenschutz und die Umstellungsplanung. Aufgrund der großen Nachfrage wurde dieses Seminar um die Thematik „biodynamischer Weinbau“ erweitert. Hierbei wird es um die grundlegenden Kenntnisse der biodynamischen Wirtschaftsweise und um die Anwendung von biodynamischen Präparaten und Tees gehen.

Das detaillierte Programm für die Kurswoche sowie Informationen zur Anreise, Anmeldedaten und Preis können Sie hier als PDF herunterladen.

Jahresbericht vom Beratungsdienst ökologischer Weinbau

Matthias Wolff vom Beratungsdienst ökologischer Weinbau hat anlässlich der Mitgliederversammlung zum 20jährigen Bestehen des Beratungsdienstes ein paar Infos zusammengefasst. Außerdem wurde als neuer Vorsitzender der Bahlinger Arno Adler gewählt.

Tätigkeitsschwerpunkte von Matthias Wolff und seiner Kollegen Johannes Hügle und Michael Baumann sind die Gruppenberatungen bei den regionalen Begehungsrunden vor Ort. Dazu kommen Einzebteriebsberatungen, weitere Gruppenveranstaltungen und Kontakte zu anderen Verbänden und Institutionen und schließlich auch die eigene Fortbildung.

Wie ein roter Faden zieht sich durch diese jährlichen Berichte auch der Hinweis auf die zu geringe personelle Ausstattung. Das Gebit der Berater reciht von Tauberfranken im Norden bis zur Nordschweiz im Süden. Die meisten der rund 200 Mitglieder finden sich schwerpunktmäßig in den Regionen Bodensee (55), Württemberg-Unterland und Remstal (je 40) sowie im Markgräflerland (35). Die stärkste Mitgliederzunahme in den vergangenen drei Jahren verzeichneten die Regionen Unterland und Remstal.