Früher Lesebeginn 2020 und große Hoffnungen

Weitgehend sehr zufrieden sind die ECOVIN Winzerinnen und Winzer mit dem diesjährigen Vegetationsverlauf. Das berichtet Paulin Köpfer, der Vorsitzende von ECOVIN Baden. Die guten Witterungsbedingungen während des Corona-Lockdowns im März und April hätten einen frühen Austrieb und ungewöhnlich frühe Blüte bedingt.

Dieser Vorsprung von gut zwei Wochen zum Durchschnitt habe sich weiter gehalten, berichtet Köpfer: „Wenn auch die Trockenheit durchaus die problematische Seite zeigt, beispielsweise bei jungen Anlagen, ist diese im Hinblick auf die Rebengesundheit gerade für die biologisch arbeitenden Mitgliedsbetriebe von ECOVIN ein Segen: Die Weinberge sind kerngesund und entwickeln sich prächtig.“

Verschont wurden die Badischen Winzer im Großen und Ganzen auch von Frost- oder Hagelschäden. „Die Zuversicht auf eine wunderbare Lese ist groß,” so der Biowinzer und Betriebsleiter.

Die Ertragserwartungen seien eher durchschnittlich bis niedrig, die Trauben eher klein und mischbeerig. Im Hinblick auf Spitzenqualitäten seien das allerbeste Voraussetzungen.

Und die Lese wird entsprechend dem Vegetationsstand wieder früh beginnen, meint Köpfer: „Wir rechnen aktuell mit dem Lesebeginn Ende August, so gesehen wieder ein sehr frühes Jahr wie 2015 und 2018.”

Weinbergsarbeiten und Weinlese 2020

LR-6155

Auch wenn die großen regionalen Weinfeste in Baden abgesagt wurden, die Arbeit der Biowinzer geht weiter. Nachdem die Rebblüte relativ früh erfolgte, wird auch mit einer relativ frühen Weinlese des Jahrgangs 2020 gerechnet.

Ob in diesem Herbst eine Mithilfe interessierter Kunden möglich ist, steht aber aufgrund der aktuellen Situation noch nicht fest.

Regionale Weinfeste sind abgesagt

Wer sich in diesem Sommer auf darauf gefreut hat, bei einem der zahlreichen Weinfeste auch die badischen ECOVIN-Erzeuger anzutreffen, der muss seine Vorfreude noch ein bißchen hinausschieben. Fast alle Weinfeste sind derzeit abgesagt, einige wenige halten Organisatoren sich noch Ersatzveranstaltungen offen.

Wie schon das Freiburger Weinfest (1. bis 6. Juli 2020) wurden auch das Markgräfler Weinfest, Staufen (31. Juli – 03. August 2020), das Breisgauer Weinfest (Emmendingen: 14. – 17. August 2020), das Kaiserstuhl+Tuniberg Weinfest (Breisach: 28. – 31. August 2020) und das Ortenauer Weinfest, Offenburg (25. – 28. September 2020) wegen Corona abgesagt.

Im Jahr 2021, so hoffen alle Beteiligten, geht es mit neuem Schwung weiter.

Martin Schmidt ist einer der Vizepräsidenten im Badischen Weinbauverband

200715_martin_schmidt_240Die Wahl des neuen Präsidiums des Badischen Weinbauverbands zeigt das gute Miteinander von Ecovin mit diesem. Ecovin hat schon lange einen Sitz und eine Stimme im Verbandsausschuss und auch in der neu gegründeten Schutzgemeinschaft zur Verwaltung herkunftsgeschützter Weinnamen. Mit der Wahl von Martin Schmidt zu einem von vier Vizepräsidenten ist Ecovin nun auch im Präsidium des Badischen Weinbauverband vertreten.

Martin Schmidt ist nicht nur Eigentümer des Ökologischen Weingut Schmidt sondern auch der Friedrich Kiefer KG Privatkellerei-Weingut. Er bringt die Expertise des gesamten Weinmarktes mit ein. Mit Thomas Walz ist ein weiterer Bio-Winzer im Präsidium vertreten. So könne der Badische Weinbau fundierte Antworten auf Biodiversität und Artenschutz geben, sagt er.

Als Vizepräsident sieht Martin Schmidt sich als Vertreter aller Badischer Winzer und ist sich sicher, dass seine neuen Kollegen sich ebenso für alle Winzer einsetzen. Denn, so betont er, nur mit Zusammenhalt könne Baden stark sein.

Download des Porträtfotos Martin Schmidt für Presseberichte

Minimalschnitt im Bioweinbau

Dieses Video zeigt eine Arbeitstechnik, die nicht nur bei Biowinzern auf großes Interesse stößt. Auf Youtube hat es unter den ECOVIN Baden Videos die höchsten Zugriffszahlen.

Der Biowinzer Thomas Harteneck aus Schliengen demonstriert in seinen Weinbergen im Markgäflerland, welche Unterschiede es in der „Erziehung” der Reben gibt. Und er erklärt, wie einige Biowinzer versuchen, die natürliche Wuchsform der Rebe durch diese Technik noch mehr zu unterstützen.

Jahrgangsvorstellung am 12. Juli 2020 im Weingut Kaufmann

LR-04

Am Sonntag den 12. Juli findet im Weingut Kaufmann in Efringen-Kirchen von 13-19 Uhr eine offene Weinprobe zur Jahrgangsvorstellung statt.
Im Hof und im Garten unter dem Lindenbaum können Tische für die Besucher mit Abstand aufgestellt werden.

Gruppen sind willkommen, sollten sich aber vorher anmelden, damit ein Tisch reserviert werden kann. Bei wechselhaftem Wetter gibt es auch Plätze unter Dach.

Bei der Weinprobe können die Weine des tollen Jahrgangs 2019 probiert werden. Neu zum Testen gibt es den PET NAT. Dies ist naturtrüber Perlwein, der in der Endphase der Gärung auf Sektflaschen gefüllt wurde. Der restliche Zucker ist dann vergoren und Kohlensäure ist entstanden. Dieser Perlwein ist schwefelfrei.

Preise in den Online-Shops

Die Mehrwertsteuer-Änderung zum 1. Juli 2020 wird natürlich auch in Wein-Shops der badischen Winzer umgesetzt. Die Lösungen für die auf ein halbes Jahr befristete Mehrwertsteueränderung können sich unterscheiden. Einige Betriebe behalten die bisherigen Preise bei und geben Skonto. Andere planen, alternativ auch die Verwendung des Differenzbetrages für ökologische Projekte anzubieten.

Agrikulturfestival 2020 abgesagt

Auch das Agrikulturfestival in Freiburg wurde für 2020 abgesagt. Es war geplant für Juli und war die vorerst letzte Veranstaltung auf unserer Veranstaltungsliste für das Jahr 2020.

Da fast alle Veranstaltungen aufgrund der aktuellen Situatiion gestrichen oder aufs nächste Jahr verlegt wurden, macht die Liste eigentlich wenig Sinn. Wir lassen sie dennoch stehen, weil sie einen guten Überblick gibt über die Reihe der Aktivitäten von ECOVIN Baden, die sich in den vergangenen Jahren etabliert haben.

Wir hoffen, dass in einem ähnlichen zeitlichen Rahmen 2021 die meisten dieser Veranstaltungen wieder stattfinden können. Insofern gibt Ihnen die Liste einen Eindruck, wo und wie sie den Regionalverband ECOVIN Baden und seine Mitglieder auch künftig kennen lernen können.

35 Jahre ECOVIN – Interviews

Der ECOVIN Bundesverband feiert 35 Jahre ECOVIN. Den Auftakt zu einer Interview-Reihe auf Instagram macht Paulin Köpder, der Vorsitzende von ECOVIN Baden.

Außergewöhnlich frühe Rebenblüte 2020

IMG_5559-1

Über eine außergewöhnlich frühe Rebenblüte berichtet Paulin Köpfer, der Vorsitzende von ECOVIN Baden. Der Blühbeginn am 19.5.2020 war so früh wie zuvor nur 2007 und (zumindest nach vorliegenden Daten) 1811 (dem Kometenjahr … Goethes bevorzugter Jahrgang).

Bei den Mitgliedsbetrieben ist nach Köpfers Auskunft auch spürbar, dass die Gastronomie wieder anläuft. „Alle sind gerade sehr zuversichtlich”, meint er: „Hoffentlich nicht zu früh.”