Außergewöhnlich frühe Rebenblüte 2020

IMG_5559-1

Über eine außergewöhnlich frühe Rebenblüte berichtet Paulin Köpfer, der Vorsitzende von ECOVIN Baden. Der Blühbeginn am 19.5.2020 war so früh wie zuvor nur 2007 und (zumindest nach vorliegenden Daten) 1811 (dem Kometenjahr … Goethes bevorzugter Jahrgang).

Bei den Mitgliedsbetrieben ist nach Köpfers Auskunft auch spürbar, dass die Gastronomie wieder anläuft. „Alle sind gerade sehr zuversichtlich”, meint er: „Hoffentlich nicht zu früh.”

 

Badische ECOVIN-Sieger beim 11. Int. Bioweinpreis 2020

00-Logo_bwp-mehrsprachig_de1-4714451f

Beim 11. internationalen bioweinpreis 2020 haben in der Frühjahrsverkostung zahlreiche Mitgliedsbetriebe von ECOVIN Baden gut abgeschnitten. Außergewöhnlich ist zum Beispiel das ‚Große Gold‘, also die höchste Auszeichnung,  für einen Spätburgunder aus dem Weingut Köpfer in der Kategorie Roweine. In dieser Kategorie erhielt auch das Weingut Harteneck gleich zweimal die Auszeichnung ‚Gold‘.

Die Verkostung der PAR® Wettbewerbe erfolgt nach internationalen, wissenschaftlichen Erkenntnissen hinsichtlich der Weinprägung sowie der Qualitätsdefinition; in erster Linie nach Terroir, sprich Herkunft, und nicht mehr nach Sorten oder aufsteigenden Alkohol- oder Zuckerwerten. Dies hebt der Veranstalter besonders hervor.
de-2020-3er-bwp-Medaillen

Die Prämierung 2020 wird erstmals in eine Frühjahrs- und eine Herbstverkostung aufgeteilt.

Die Ergebnisse der Frühjahrsverkostung 2020 finden sich hier.

Sie lassen sich nach Ländern und Regionen ordnen (zum Beispiel Deutschland –> Baden).

Virtuelle Weinbergführung zum Thema Begrünung

Thomas Schaffner erklärt das Thema Weinbergs-Begrünung.

Thomas Schaffner erklärt das Thema Weinbergs-Begrünung.

Weingüter können wieder besucht werden, Weinproben sind möglich und wohl auch bald – unter den jetzt normalen Schutzvorkehrungen – Weinbergführungen. Aber noch immer sind viele Menschen unsicher, bleiben lieber zuhause und suchen nach anderen Informationswegen.

Wer sich über den Sinn und Nutzen der Begrünung von Bio-Weinbergen informieren möchte, der erhält hier eine Art virtueller Weinbergführung. Biowinzer Thomas Schaffner vom Weingut Schaffner in Bötzingen am Kaiserstuhl erklärt in diesem Video, wie es geht.

Weine probieren im ECOVIN-Weingut in Baden

Mit der Öffnung für Gastronomie ab dem 18. Mai ist auch das Probieren der Weine im Bioweingut wieder möglich. In Baden erleben Besucher – möglichst nach Anmeldung – in fast allen ECOVIN-Weingütern den gewohnten Komfort. Die Abstandsregeln gelten natürlich bundesweit weiter und auch in den Weingütern.

Inwiefern gastronomische Angebote wie zum Beispiel Straußenwirtschaften wieder aktiviert werden, erfahren Sie am besten direkt bei den Weingütern. Und auch über Angebote von Ferienwohnungen und das Übernachten im Weingut informiert man sich am besten vor Ort.

Wein einkaufen im Bioweingut

Nachdem das Einkaufen nun wieder generell möglich ist, freuen sich auch die Biowinzer in Baden über Ihren Einkauf vor Ort! Natürlich gelten alle Hygiene- und Kontaktregel auch im Weingut. Deswegen sind auch Weinproben bis auf weiteres nicht möglich.

Aktuelle Weine – aber keine Veranstaltungen

Auch ECOVIN Baden ist von Kontaktverboten und anderen Auswirkungen der Corona Pandemie betroffen. Alle Veranstaltungen mit und um den Wein sind auch bei allen Biobetrieben abgesagt, berichtet Paulin Köpfer, der Vorsitzende von ECOVIN Baden.

Umso mehr stehen die Weingüter für Weinbestellungen mit Versand, Auslieferung oder Abholung gerne zur Verfügung. Die meisten Mitgliedsbetriebe haben jetzt die 2019er Weine abgefüllt. Viele bieten, da Verkostungen in den Vinotheken nicht möglich sind, preislich attraktive Probierpakete mit den Weinen des neuen Jahrganges an.

Pflanzungen und Begrünungen

200423_trecker

Die Weinbergsarbeiten der ECOVIN-Weingüter gehen ihren üblichen „Gang“. Das berichtet Paulin Köpfer, der Vorsitzende von ECOVIN Baden. Die Frostnächte vor zwei Wochen haben nur marginale Schäden gebracht, die Reben waren im Austrieb noch zurück (im Gegensatz zu Frankreich, wo es massive Frostschäden in großen Regionen gab, weil die Rebenschon voll ausgetrieben waren).

200423_austrieb

Innerhalb von 10 Tagen sind die Reben nun „grün“, so dass mit den ersten Laubarbeiten mit dem Ausbrechen in den meisten Betrieben begonnen wird. Ansonsten waren die Vorbereitung für Begrünungseinsaaten und die Pflanzungen von Junganlagen die Aufgaben der vergangenen Wochen.

Die Trockenheit gibt allen Winzern zu denken. Noch sind keine Schäden zu melden aber ein verzögerter Wuchs der Weinreben ist durchaus wahrzunehmen.

200423_arbeiten

Bio-Weinbau und Corona

Die guten Nachrichten zur Situation der Biowinzer unter dem Einfluss von Corona gleich vorneweg: Die meisten Biowinzer in Baden gehen weiterhin ihrer Arbeit nach. Abstandsregelungen spielen bei der Arbeit im Weinberg keine allzu große Rolle. Der Weinverkauf ist bei fast allen Betrieben online möglich, wovon vor allem die Privatkunden Gebrauch machen.

Die weniger guten Nachrichten betreffen die Arbeiten in den Reben, bei denen auch oft ausländische Arbeitskräfte eingesetzt werden. Einige Winzer stellen sich bereits darauf ein, dass eventuell nicht ausreichend Arbeitskräfte zur Verfügung stehen werden, wenn die Arbeiten in den Weinbergen weiter Fahrt aufnahmen sollten.

Und auch der Online-Vertrieb an Privatkunden ist nur eine Seite der Medaille. Der Verkauf der Weine an den Großhandel und die Gastronomie ist stark beeinträchtigt. Ob diese Verluste mit eventuellen Lockerungen in den nächsten Wochen und Monaten aufgeholt werden können, wagt derzeit niemand zu sagen.

Die Besten Bioweine Baden-Württemberg erst 2021

Die Badische Weinmesse in Offenburg ist angesichts der Coronakrise auf 24. und 25. April 2021 verschoben werden. Und auch die Prämierung der Besten Bioweine Baden-Württemberg wird in diesem Jahr nicht stattfinden können. Damit entfällt auch eine anderweitige Präsentation der Ergebnisse, als die geplante Vorstellung in Offenburg in diesem Jahr.

Paul Köpfer, der Vorsitzende von ECOVIN Baden, freut sich auf die Kooperation im kommenden Jahr und betont, dass die für dieses Jahr gemeinsam geplanten Vorstellungen der Artenvielfalt im Bioweinberg und der Bedeutung der pilzwiderstandsfähigen Rebsorten (Piwi) nicht entfallen, sondern ebenfalls aufs kommende Jahr verschoben werden.

Terminübersichten Frühjahr 2020

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Corona-Krise sind etliche Veranstaltungen offiziell abgesagt worden. Andere sind noch in der Schwebe bzw. noch nicht endgültig verschoben oder abgesagt.

Der Müllheimer Weinmarkt Müllheim am 24. April 2020 ist jetzt offiziell abgesagt worden.

Die Badische Weinmesse (‚Die Badische‘) am 9. und 10. Mai steht noch nicht auf der Liste der abgesagten / verschobenen Veranstaltungen. Allerdings ist die Prämierungsverkostung für die Besten Bioweine Baden-Württtemberg derzeit eher unsicher und damit auch die auf der Weinmesse geplante Veröffentlichung der Prämierungsergebnisse.

Für die Veranstaltungen in den Weingütern schauen Sie bitte auf den jeweiligen Webseiten nach und ggf. fragen Sie bitte dort an, falls sich noch kein aktueller Hinweis findet.

Die Jahresübersicht der Termine hier auf ECOVIN Baden kann leider auch nur aktualisiert werden, wenn vom Veranstalter neue Hinweise kommen. Insofern sind diese Veranstaltungen derzeit noch völlig offen:

Die Badische Offenburg 9. / 10.5.2020
Prämierungsfeier Beste Bioweine Baden-Württemberg, Offenburg Sa, 9.5.2020
Agrikulturfestival Freiburg Fr, 17.7. – So, 19.7.2020

Wir bemühen uns, Sie rechtzeitig über die Entwicklungen zu informieren.