Weihnachtsdegustation im Weingut Kaufmann

Am 7. Dezember findet eine weitere Weihnachtsdegustation im Weingut Kaufmann statt. Besucher können Sie in gemütlicher Atmosphäre im Probe- und Weinkeller die Weine für ihre Festtage aussuchen und genießen. In diesem Jahr gibt es Tresterwürste. Das sind Bauernwürste, die in Trester erwärmt werden und dadurch ein besonderes Aroma bekommen. Wie gewohnt gibt es wieder das Bauernbrot und Scharrwaie.

Und quasi zur Einweihung der neuen Website gibt es im Online-Shop bis zum 31.12.19 den kostenlosen Versand ab einer Bestellung von 36 Flaschen.

Advent im Weingut Harteneck

Das Weingut Thomas Harteneck öffnet an allen vier Adventssamstagen jeweils von 10 bis 16 Uhr seine weihnachtlich geschmückte Vinothek. Thomas Harteneck bietet seit Jahren bieten einen bewusst stillen Ort im vorweihnachtlichen Trubel und lädt alle Besucher zu einem kostenlosen Glas Mythos Weiß und kleinen Köstlichkeiten aus der weihnachtlichen Weingutsbäckerei ein. 

Der natürlich perlende „Mythos weiß“ hat im November 2019 eine Goldmedaille beim Internationalen PiWi-Weinpreis für pilzwiderstandsfähige Rebsorten gewonnen und gehört zu den naturbelassenen Weinen aus dem Hause Harteneck. Selbstverständlich können auch alle anderen Harteneck-Weine im Weingut (Brezelstraße 15 in Schliengen) verkostet werden.

Auszeichnungen für ECOVIN-Weingüter

Gault & Millau und Eichelmann haben Trauben und Sterne vergeben: Die ECOVIN Mitglieder sind hier zahlreich vertreten. Der ECOVIN Bundesverband hat in einer Pressemitteilung aufgelistet, welche Betriebe aus den Regionen wo vertreten sind. Hier der Auszug für Baden.

Die ganze Pressemitteilung mit allen Betrieben aus allen Regionen findet sich hier.

Eichelmann

Der Eichelmann erscheint seit 20 Jahren. Im Moment arbeiten sechs Autoren an diesem massiven Wälzer. Gerhard Eichelmann stellt in der aktuellen Ausgabe ganz deutlich heraus, welche Bedeutung ökologischer Weinbau in Deutschland hat – eine sehr große. 22 % der im Buch vorgestellten Weine sind biologisch zertifiziert oder in Umstellung zum biologischen Weinbau (Eichelmann (2019), S.6).
Winzerhof Linder ist für die Verkoster des Eichelmann die Entdeckung des Jahres.

ECOVIN Baden:

1 Stern:
Feuerstein | Baden
Klenert | Baden
Gallushof | Baden

1,5 Sterne:
Zähringer | Baden

2 Sterne:
Schneider-Pfefferle | Baden
Linder | Baden

2,5 Sterne:
Rieger | Baden
Hubert Lay | Baden

3 Sterne:
Abril | Baden

4 Sterne:
Klumpp | Baden

Gault & Millau

20 Verkosterinnen und Verkosten probieren die Weine, die beim Gault & Millau angestellt werden. Sie geben mit ihren Bewertungen klare Kaufempfehlungen an die VerbraucherInnen und versuchen in ihrem Weinguide die ganze Vielfalt der deutschen Weinlandschaft abzubilden (Gault&Millau 2019: S.7). Die Weine werden meist verdeckt verkostet und nach dem 100 Punkte Schema bewertet. Um die Kollektionen der Weingüter im Gesamten bewerten zu können, findet auch eine offene Verkostung statt.

ECOVIN Baden:

1 Traube:
Schmidt |Baden
Gerhard Aenis | Baden
Zähringer | Baden

2 Trauben:
Abril | Baden
Becker | Baden
Rieger | Baden

3 Trauben:
Klumpp | Baden
Staatsweingut Freiburg | Baden

Badische ECOVIN-Sieger beim Internationalen PIWI Weinpreis 2019

Bei der Prämierung des Internationalen Bioweinpreis 2019 haben die Bioweine der badischen ECOVIN-Erzeuger ein weiteres Mal gut abgeschnitten. Ob die pilzwiderstandsfähigen Rebsorten auch hochwertige Weine hervorbringen, das hat die PAR®-Jury um Verkostungsleiter Martin Darting vom 1. bis 3. November 2019 erneut überprüft. Bei der neunten Ausgabe des Internationalen PIWI Weinpreis 2019 wurden 471 Weine aus 14 Ländern verkostet. 28 Weine erreichten die Auszeichnung Großes Gold, 196 errangen Gold und 198 Silber. Die offizielle Urkundenübergabe erfolgt am 27. November 2019 auf der Winzer Service Messe in Karlsruhe.

Ein weiteres Ergebnis der Prämierung ist laut Pressemitteilung, dass der Klimawandel endgültig im Weinberg angekommen sei. Die Widerstandsfähigkeit gegen Pilzkrankheiten in Zeiten zunehmender Extremwetterlagen sei nur eine Stärke, die PIWIs, wie Regent, Cabernet blanc oder Solaris mit sich bringen. Auch ihre Vorteile in Sachen Klimaschutz würden weltweit immer stärker in den Fokus rücken. Denn weniger Fungizide bedeuten weniger Traktorfahrten und gesündere Böden – ein Dreiklang, der die CO2-Bilanz der Betriebe deutlich verbessern kann.

Dass PIWIs im naturnahen Weinbau besondere Vorteile mit sich bringen, zeigt nicht zuletzt die mit 200 Einreichungen hohe Zahl der Bioweine beim Internationalen PIWI Weinpreis 2019. Und auch an der Spitze sind die Bio-PIWIs stark vertreten: Sie stellen 17 der insgesamt 28 Großes-Gold-Gewinner.

Die Schwierigkeiten, mit denen fast alle Winzer*innen 2018 zu kämpfen hatten, waren laut Pressemitteilung die Auswirkungen des Klimawandels. Vor allem in kühleren Klimazonen, wo traditionell eher frische Weine hergestellt werden, mussten die Erzeuger*innen hitzebedingt mit geringen Säuregehalten und verminderter Extraktdichte zurechtkommen.

Alle Ergebnisse der Prämierung und auch die Ausführungen zum Klimawandel kann man auf www.piwi-international.de nachlesen.

Eichelmann-Auszeichnung für den Winzerhof Linder

Eichelmann-Auszeichnung für das Weingut Linder.

Eichelmann-Auszeichnung für den Winzerhof Linder.

Nach vier Goldmedaillen im Jahr 2019 bekam der ECOVIN-Betrieb Winzerhof Linder jetzt ein weiteres großes Lob und wurde als „Die Entdeckung des Jahres“ ausgezeichnet.

Nach der Anmeldung seiner Weine beim Weinführer Eichelmann erhielt er auf Anhieb die maximalen zwei Sternen, die man als Neueinsteiger bekommen kann. Für Ronald Linder ist die Auszeichnung eine Bestätigung seiner Arbeit.

Nachlesen kann man die Beurteilung des Weinführers Eichelmann hier.

Vollmond-Party am 12. November 2019

Zur bereits 3. Vollmond-Party lädt Jochen Bürgin vom biologisch-dynamisch arbeitenden Hofgut Sonnenschein in Fischingen am 12. November 2019. Von 20 Uhr bis 23:59 Uhr können Gäste Wein, Sekt, Saft oder ein frisch gezapftes Bier genießen. Und auch für den kleinen Hunger gibt es ein Angebot.

Weihnachtsdegustation im Weingut Kaufmann

Zur alljährlichen Weihnachtsdegustationen lädt das Weingut Kaufmann in Efringen-Kirchen an den Samstagen des 30. November und 7. Dezember 2019 in der Zeit von 13 bis 21 Uhr. Probiert werden können die  Weinspezialitäten im Rotweinbereich im Kellergewölbe, im Probe- und Weinkeller. Bei den Weißweinen ist dies der 2018er, bei den Rotweinen 2017/18er und gereifter.

Weitere Informationen auf www.bioweingut-kaufmann.de

ECOVIN-Weine auf der Plaza Culinaria 2019 in Freiburg

ECOVIN Baden auf der Plaza Culinaria 2019

ECOVIN Baden auf der Plaza Culinaria 2019

Vom 8. bis 10. November 2019 findet die Plaza Culinaria auf dem Messegelände Freiburg statt. Und auch dieses Jahr sind wieder Mitglieder von ECOVIN Baden mit ihren Bioweinen dort vertreten. Neben dem Angebot an den Messeständen gibt es ein breites Rahmenprogramm, unter anderem mit einem Kochstudio und der Vergabe des Schwarzwald Genuss Award Kuckuck 19.

Die Messe ist am Freitag von 24 bis 23 Uhr geöffnet, samstags von 10 bis 23 Uhr und sonntags von 10 bis 20 Uhr.

Weinlese 2019

Weinlese 2019

Die Weinlese 2019 ist in Baden bereits weit fortgeschritten. In vielen Weinbergen hängen nur noch vereinzelte Trauben, nur selten sind ganze Rebgrundstücke noch gar nicht gelesen. Die ersten Reaktionen von Winzern in Baden lauten: Gute Qualitäten, aber geringere Mengen als 2018.