Bioweinbau in Baden: Vorbereitung der Weinabfüllung

Biowinzer Günter Kaufmann vom Bioweingut Kaufmann in Efringen-Kirchen zeigt, welche Arbeiten für das Vorbereiten der Weinabfüllung nötig sind. Zu der erstaunlich langen Vorbereitungszeit gehören neben der gründlichen Planung auch ein umfangreicher Einkauf und diverse Arbeiten im Keller.

Ebenfalls erstaunlich für all diejenigen, die mit den Kellerarbeiten nicht so vertraut sind: Gefüllt wird nicht nur einmal im Jahr nach der neuen Weinlese. Es gibt verschiedene Abfüll-Termine, je nach Rebsorte und der Lagerung im Holz- oder Edelstahlfass.

In den Keller eines ECOVIN-Winzers geschaut…

ECOVIN Winzer Günter Kaufmann im Keller seines Weingutes.

ECOVIN Winzer Günter Kaufmann im Keller seines Weingutes.

Biowinzer Günter Kaufmann aus Efringen-Kirchen hat für das Blog von ECOVIN Baden Einblicke in seinen Keller gewährt. Es ging um die Vorbereitungen fürs Abfüllen der Weine. Mit diesem Beitrag in einer Serie von neuen Beiträgen für die ECOVIN-Baden-Website sollen Verbraucher noch mehr Informationen aus erster Hand erhalten. Es geht um die Arbeiten der Biowinzer in Weinberg und Keller.

Die ersten Video-Beiträge werden noch in den Sommermonaten veröffentlicht.

Infos aus den Bio-Reben eines ECOVIN-Winzers

Biowinzer Thomas Harteneck

Biowinzer Thomas Harteneck

Biowinzer Thomas Harteneck aus Schliengen im Markgräflerland hat etwas zu sagen zum Thema Bioweinbau: In einem der ersten Videos für ECOVIN Baden erklärt er in seinen Reben, was er anders macht und warum. Mit einer Serie von neuen Beiträgen für die ECOVIN-Baden-Website sollen Verbraucher noch mehr Informationen aus erster Hand erhalten. Es geht um die Arbeiten im Weinberg, es gibt aber auch Einblicke in die Keller der ECOVIN-Erzeuger.

Die ersten Video-Beiträge werden noch in den Sommermonaten veröffentlicht.

Videos auf Wein-Website der WG Wolfenweiler

Einen aktuellen Verwendungszweck für bewegte Bilder bilden auch betriebliche Entwicklungen in Weingütern und Winzergenossenschaften. Der Autor dieser Beiträge, Joachim Ott, bietet seit neuestem auch dokumentarische Videos, die zum Beispiel von einer Winzergenossenschaft im Markgräflerland auch für die Dokumentation der Entwicklung von Erweiterungsbauten genutzt werden.

Durch monatlich neue Videos wurden Kunden, aber auch Mitglieder der Winzergenossenschafgt und andere Interessierte auf dem Laufenden gehalten. In rund drei bis fünf Minuten wird zusammengefasst, was aktuell vor Ort passiert und wie Winzer und Kunden davon profitieren.

Wichtig war dem Autor vor allem ein klarer, sachlicher, dokumentarischer Charakter mit einem persönlichen Erzählstil. So kommen in jeder Folge Interviewpartner zu Wort, die das Geschehen sachkundig beschreiben und auch ihre eigenen Ambitionen, Hoffnungen und Erwartungen anklingen lassen.

Realisiert wurden die Videos von Joachim Ott, zu finden sind sie hier.