Mundus Vini BioFach 2018 Auszeichnungen

Mundus Vini BioFach 2018

Wenn am 14. Februar die BioFach Messe in Nürnberg beginnt, schaut nicht nur die Wein-Fachwelt auf die Präsentation der Bioweine. Auf der weltgrößten Biomesse, die vom 14. bis 17. Februar , stattfindet, werden auch die Sieger der Prämierung Mundus Vini vorgestellt. Und hier hat ECOVIN Baden sehr gut abgeschnitten.

Sieben Auszeichnungen gingen an badische Biowinzer, es sind allesamt ECOVIN-Mitglieder. Großer Gewinner ist das Weingut Zähringer, mit insgesamt vier Medaillen (2x Gold, 2x Silber) gefolgt vom Ökologischen Weingut Schmidt und dem Weingut Hubert Lay (jeweils 1x Gold), sowie dem Weingut Schneider-Pfefferl (1x Silber).

Die Ergebnisse finden Sie hier. 

Dreimal vergaben die knapp 60 Juroren die höchste Auszeichnung Großes Gold, die jeweils einmal nach Deutschland, Frankreich und Spanien geht. 109 Weine konnten mit ihrer außergewöhnlichen Qualität überzeugen und erhielten dafür die Auszeichnung Gold, an 122 Weine verlieh die internationale Jury die Silbermedaille, so die Pressemitteilung.

 

ECOVIN-Winzer zufrieden mit der BioFach-Messe

Auf der Fachmesse Biofach in Nürnberg präsentierte sich auch ECOVIN und der Regionalverband Baden. Mehr als 50.000 Menschen besuchten laut der ECOVIN-Pressemitteilung aus Oppenheim in diesem Jahr die Messen Biofach und Vivaness (eine Messe für Naturkosmetik, welche parallel stattfand).

ECOVIN war mit 12 Weingütern und Weinen von mehr als 300 Winzern vertreten.  Bei der Veranstaltung „Demeter im Dialog“ wurde der biodynamische Weinbau näher beleuchtet. Nina Weis vom Demeter e.V. war hier im Gespräch mit Hartmut Heinz (Weingut im Zwölberich) und Paulin Köpfer, dem Vorsitzenden von ECOVIN Baden und Betriebsleiter im Heitersheimer ECOVIN-Weingut Zähringer.

Auch das Thema Pflanzenschutz, das auf dieser Website ebenfalls schon beleuchtet wurde, war Thema einer eigenen Veranstaltung. Die Fachwelt informierte sich in einer Diskussionsrunde mit Beteiligung von Peter Riegel (Riegel Bioweine), Georg Forster (ECOVIN Weingut Georg Forster), Dr. Uwe Hofmann (Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten), Dietmar Johnen (Bündnis90/Die Grünen) und Ralph Dejas (ECOVIN) über die Problematik von zugelassenen Kupfermengen uund dem lange Zeit von Biowinzern verwendeten Spritzmittel Kaliumphosphonat.

Andere Länder wie Frankreich oder Italien dürfen die maximale Kupfermenge ausnutzen. Ihnen steht ein sogenanntes Kupferkonto zu Verfügung. „Sollte es auf europäischer Ebene vorerst keine Zulassung von KP geben, muss eine Pflanzenschutzstrategie nach französischem Vorbild auch in Deutschland eingeführt werden. Alles andere schafft nur Missmut in der Branche“ kommentiert Ralph Dejas die Situation.

ECOVIN auf der BIOFACH 2017

Mit 12 Weingüter ist ECOVIN auf der diesjährigen Fachmesse BioFach vom 15. bis 18. Februar 2017 in Nürnberg vertreten. In der Halle 7 Stand 841 präsentiert sich als einziger Betrieb aus Baden das Weingut Zähringer. Die Messe ist nur dem Fachpublikum zugänglich.

ECOVIN Baden auf der Biofach in Nürnberg

ECOVIN Baden auf der BioFach 2016

ECOVIN-Winzer aus Baden präsentieren sich der Fachwelt auf der BioFach in Nürnberg vom 10. bis 13. Februar (Weingut Zähringer, Heitersheim, Halle 7/7-731).

Insgesamt ist ECOVIN mit 10 Mitgliedsbetrieben auf der Weltleitmesse für Biolebensmittel Biofach. Als Partner der Messe gestaltet ECOVIN das Veranstaltungsprogramm innerhalb der *Erlebniswelt Wein* mit, so geht es aus der Pressemitteilung des Bundesverbandes hervor. ECOVIN ist seit mehr als 25 Jahren mit dabei.

In diesem Jahr finden sich 10 ECOVIN Betriebe auf der Sonderfläche der Biofach. In der *Erlebniswelt Wein* in Halle 7 präsentieren sich insgesamt über 40 nationale und internationale Weingüter, zudem findet an allen Tagen ein spannendes Programm rund um Wein statt. Der Besucher kann sich hier über aktuelle Themen der Weinbranche informieren.

ECOVIN auf der BioFach in Nürnberg

Mehr als 2.000 Aussteller präsentieren sich vom 11.-14. Februar 2015 auf der BioFach in Nürnberg. ECOVIN ist seit mehr als 25 Jahren mit dabei.
Der Verband, der in diesem Jahr sein 30 Jähriges Jubiläum feiert, lädt gemeinsam mit der Gaä e.V. zum Empfang am 11. Februar 2015 ab 16 Uhr
an den Stand der Gaä in Halle 9 Stand 303. Zum Empfang werden unter anderem Dr. Hanns Christoph Eiden, Präsident der BLE und Dr. Thomas Griese, Staatssekretär der MULEWF erwartet.

Zum ersten Mal präsentiert sich der ökologische Weinbau im BÖLW Cafe in Halle 9 Stand 200a im Rahmen der BÖLW Weinbar.
Hier gibt es eine Verkostungstheke mit Weinen von Mitgliedsbetrieben der Verbände ECOVIN, Bioland, Demeter, Naturland und Biokreis
sowie zahlreiche Informationen rund um den ökologischen Weinbau.

ECOVIN Baden auf der BioFach 2015

Auch auf der BioFach-Messe, der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, die vom 11. bis 14. Februar in Nürnberg stattfindet, wird ECOVIN Baden vertreten sein: Das Weingut Zähringer aus Heitersheim ist hier in Halle 7/7 am Stand 408 zu finden. Die BioFach-Messe richtet sich ausschließlich an Fachpublikum.

Fachmessen: BioFach und ProWein

Von heute an präsentieren sich die badischen ECOVIN-Erzeuger auf der BioFach in Nürnberg. Vom 12. bis 15. Februar werden dort die Betriebe Zähringer (Halle 7-7/408) aus Heitersheim und Harteneck aus Schliengen (Halle 7-7/ 111) ihre Bioweine vorstellen. Auch auf der ProWein in Düsseldorf sind vom 23. bis 25. März badische ECOVIN_Betriebe dabei: der Badische Winzerkeller (Breisach; Stand 06H100), das Weingut Abril (Vogtsburg-Bischoffingen; Stand06H125), das Bioweingut Rieger (Buggingen-Betberg; Stand 06D99), das Weingut Richard Schmidt (Eichstetten; Stand 06H91), das Weingut Klumpp (Bruchsal; Stand 06H125) und das Weingut Zähringer (Heitersheim; Stand 06H125).

Proben, Preise, Politik – ECOVIN auf der Biofach 2013 in Nürnberg

ECOVIN präsentierte sich in der letzten Woche erfolgreich auf der Weltleitmesse für Bioprodukte – der Biofach in Nürnberg. Die Besucher und Besucherinnen trafen ECOVIN in diesem Jahr erstmals in Halle 7. Der neue Standplatz wurde von allen Seiten begrüßt. Doch nicht nur das Fachpublikum zeigte sich begeistert. Denn die BioFach sei Bio-Branchentreff und habe auch für die politische Arbeit des Verbandes eine hohe Bedeutung, so der ECOVIN-Bundesverband jetzt in einer Pressemitteilung.

So schauten João Onofre – Direktor der Abteilung Ökologischer Landbau der Europäischen Kommission, und Denis de Froidmont, ebenfalls von der Europäischen Kommission – Abteilung Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, vorbei. Auch die rheinland-pfälzische Landwirtschaftsministerin Ulrike Höfken überzeugte sich bei einem prickelndem Glas Sekt von den Qualitäten der ECOVIN Weingüter. Vertreten waren das Weingut Engelhard, Weingut Huster, Weingut Georg Forster, Weingut Zähringer und zum ersten Mal präsentierte sich in diesem Jahr das Weingut Halter aus Württemberg den interessierten Messebesuchern.

Bereits zum 12. Mal auf der Messe vertreten war PIWI International. Die Messebesucher konnten sich am Stand bei einer riesigen Auswahl von unterschiedlichen PIWI Weinen kaum entscheiden. Auch bei der von PIWI International ausgerichteten Podiumsdiskussion gab es diese zu verkosten. Martin Darting, Matthias Wolff, Hartmann Dippon, Georg Forster, Paulin Köpfer und Karolin Terleth gaben Auskunft über die unterschiedlichen Aspekte der Rebsorten. In der Verkostung zeigte sich das Publikum besonders begeistert von einem Regent von Georg Forster – voluminös, samtig und gerade erst im Basislager seiner Expedition in eine große Zukunft angelangt. Das Fazit: PIWI Weine machen Spaß und es gibt noch eine Unmenge zu entdecken!

ECOVIN-Betriebe aus Baden auf der BioFach-Messe

BioFach Messe 2013

Der Fachwelt präsentieren sich die badischen ECOVIN-Erzeuger auch 2013 wieder bei zwei großen überregionalen Weinmessen: Auf der BioFach in Nürnberg werden vom 13. bis 16. Februar die Betriebe Zähringer (Halle 7/7, Stand 402) aus Heitersheim und Harteneck aus Schliengen (Halle 7/7, Stand 111) ihre Bioweine vorstellen.

ECOVIN-Winzer aus Baden auf BioFach und ProWein

Von heute bis zum Samstag, 18. Februar stellen sich ECOVIN-Winzer aus Baden auf der BioFach-Messe in Nürnberg dem Fachpublikum vor. Mit dabei sind die Betriebe Zähringer (Halle 4A, Stand 421) aus Heitersheim und Harteneck aus Schliengen (Halle 7, Stand 111).

Anfang März gibts für die Fachwelt einen weiteren interessanten Termin: Auf der ProWein in Düsseldorf sind vom 4. bis 6. März die Betriebe Weingut Gallushof (Teningen-Heimbach), Weingut Klumpp (Bruchsal), Weingut Abril (Vogtsburg-Bischoffingen), Weingut Missbach (Ebringen) und Weingut Zähringer (Heitersheim) für den ECOVIN-Regionalverband mit dabei.