Die jungen Bio-Weißweine probieren….

Bärlauchbutter

Die einfachen Genüsse sind oft die besten: Die neuen, jungen Bio-Weißweine aus Baden zum Beispiel kann man bestens zu einem frischen Bauernbrot mit einem dezenten Aufstrich von Bärlauchbutter probieren. Nur leicht gesalzen und im Aroma ein hach von Knoblauch, das passt besonders gut zu einem gekühlten Gutedel, Weißburgunder und vielen anderen.

Wenig Vorbereitung, geringer Aufwand, großer Genuss. Hier gibts ein Rezept dazu: Bärlaucharoma konservieren 2: Bärlauch-Butter | testschmecker.de.

Frühstück, Brunch oder doch ein Vesper zum Biowein?

Rezepte zum Biowein auf testschmcker.de

Kommt drauf an, was man daraus macht. Damit hat immer die Beton-Industrie geworben. Der Spruch – hat man ihn erst einmal verinnerlicht – lässt sich aber auf so gut wie alles anwenden: Zum Beispiel auch auf einige der Frühstücks-Rezepte, die ich gerade für eine Mini-Serie auf testschmecker.de verwendet habe.

Denn ob man zum Beispiel die herzhaften Rezept-Vorschläge fürs Frühstück macht oder für den Brunch oder gar für ein herzhaftes Vesper mit Bio-Weinen, das bleibt natürlich jedem selbst überlassen.

Meine Empfehlung für die ersten Mahlzeiten im Garten oder Picknicks im Grünen, mit einem leckeren Rivaner oder Gutedel: Das Chorizo-Tomaten-Omelett lässt sich schnell und leicht zubereiten, die gefüllten Teigtaschen passen gut in den picknick-Korb und schmecken auch kalt hervorragend.