Bericht vom Fachseminar in St. Ulrich vom 29.2. – 2.3.2016

Fortbildung St. Ulrich

Knapp 60 Weinbaufachleute aus dem Bundesgebiet, der Schweiz, Österreich und Italien trafen sich zum Fachseminar Ökologischer Weinbau in St. Ulrich. Als Schwerpunkt wiederholte sich: biodynamische Verfahren im Bioweinbau.

Der Kohlenstoff bildete in diesem Jahr den Leitfaden. Vom Kohlenstoff in seinen unterschiedlichen Erscheinungsformen über die Kompostierung bis hin zu CO2-Bilanzen und Beitrag des Bioweinbaues zum Klimaschutz durch
CO2-Festlegung.

Die im Seminar integriert Fachexkursion ging entsprechend zum Betrieb Bernd Kiechle in Mengen, wo die praktische Kompostierung besichtigt und diskutiert wurde.

Fortbildung St. Ulrich

ECOVIN Baden Fortbildungen in St. Ulrich

Die Fortbildungen, die ECOVIN Baden in Zusammenarbeit mit dem Bildungshaus Kloster St. Ulrich und dem Beratungsdienst Ökologischer Weinbau anbietet, haben seit jeher für viele Interessierte einen hohen Stellenwert. Die Veranstaltungen haben ein überregionales Einzusgebiet und stehen auch Interessierten ohne Weinbaubetrieb offen. Das jährliche Fachseminar Bioweinbau und Qualität findet vom 29. Februar bis 2. März im Bildungshaus Kloster St. Ulrich statt und behandelt auch Themen des biodynamischen Anbaus.

Einführungskurs 2014

Zu den erfolgreichsten Veranstaltungen von ECOVIN Baden gehört der Einführungskurs biologischer Weinbau. Der nächste Kurs findet in Zusammenarbeit von ECOVIN, dem Beratungsdienst für ökologischen Weinbau und dem Bildungshaus Kloster St. Ulrich vom 13. bis 17. Januar 2014 in St. Ulrich statt. Der Kurs ist für alle interessierten Winzerinnen und Winzer, Mitglieder von ECOVIN und / oder dem Beratungsdienst erhalten eine Reduktion der Seminargebühren.

Anmeldung bis 13. Dezember 2013 unter info@Bildungshaus-Kloster-St-Ulrich.de

Fachseminar biologisch-dynamischer Weinbau bei ECOVIN Baden

Fortbildung

Mit über 50 Teilnehmern komplett ausgebucht war das ECOVIN Fortbildungsseminar Ökologischer Weinbau im Bildungshaus St. Ulrich in Zusammenarbeit mit dem Beratungsdienst Ökologischer Weinbau e.V. vom 25. – 27.2.2013. Den Seminarteilnehmern aus allen deutschen Anbaugebieten sowie angrenzendem Ausland wie Südtirol wurde drei Tage lang ein dichtes Programm einschließlich gemeinsamer Weinprobe und Orgelkonzert in der Barockkirche
geboten.

Inhaltliche Schwerpunkte waren in diesem Jahr Grundlagen des biologisch-dynamischen Anbaues. Der Einsatz von Homöopathie, Tees und der biodynamischen Präparate wurde von verschiedenen Fachleuten intensiv erörtert. Teil des Programmes war auch ein Besuch auf dem Weingut Zind-Humbrecht in Türkheim, Elsass, mit Weinbergs- und Kellerführung.

Abgerundet wurde dieser Besuch nicht nur durch eine Weinprobe sondern auch ein anschließendes traditionelles Menü mit korrespondierenden Weinen.