Weinlese in Baden: Das meiste ist weg…

Herbst 2013

Die Weinlese in Baden ist noch nicht komplett abgeschlossen, aber der größte Teil ist vorüber. Vereinzelt hängen noch Trauben, zum Beispiel vom Spätburgunder. Aber die Wettervorhersage Regen und milden Temperaturen machte das Abwarten zu einem großen Risiko: Gewinnen einzelne Trauben durch die Reifung oder breiten sich Pilze so rasant aus, dass der Schaden größer ist als der Nutzen?

Wie immer werden die Biowinzer in Baden nach dem Hauptteil der Lese erst einmal tief durchatmen und dann schauen und bewerten, was ihnen der Herbst eingebracht hat. Mengenmäßig sind wohl auf jeden Fall Einbußen zu erwarten, die Qualität je nach Ort und Rebsorte individuell betrachtet werden.