Badische ECOVIN-Sieger beim 11. Int. Bioweinpreis 2020

00-Logo_bwp-mehrsprachig_de1-4714451f

Beim 11. internationalen bioweinpreis 2020 haben in der Frühjahrsverkostung zahlreiche Mitgliedsbetriebe von ECOVIN Baden gut abgeschnitten. Außergewöhnlich ist zum Beispiel das ‚Große Gold‘, also die höchste Auszeichnung,  für einen Spätburgunder aus dem Weingut Köpfer in der Kategorie Roweine. In dieser Kategorie erhielt auch das Weingut Harteneck gleich zweimal die Auszeichnung ‚Gold‘.

Die Verkostung der PAR® Wettbewerbe erfolgt nach internationalen, wissenschaftlichen Erkenntnissen hinsichtlich der Weinprägung sowie der Qualitätsdefinition; in erster Linie nach Terroir, sprich Herkunft, und nicht mehr nach Sorten oder aufsteigenden Alkohol- oder Zuckerwerten. Dies hebt der Veranstalter besonders hervor.
de-2020-3er-bwp-Medaillen

Die Prämierung 2020 wird erstmals in eine Frühjahrs- und eine Herbstverkostung aufgeteilt.

Die Ergebnisse der Frühjahrsverkostung 2020 finden sich hier.

Sie lassen sich nach Ländern und Regionen ordnen (zum Beispiel Deutschland –> Baden).