Bioweingut Kaufmann und die Markgräfler Weinpromenade

Das Bioweingut Kaufmann in Efringen-Kirchen beteiligt sich am 1. und 2. Juni 2019 an der Markgräfler Weinpromenade. Von 11-18 Uhr öffnen insgesamt 36 Weingüter im Markgräflerland wir ihre Türen, um den neuen Weinjahrgang 2018 vorzustellen.
Im Weingut Kaufmann in der Baslerstr. 46 in Efringen-Kirchen können im Hof unterm Lindenbaum  die Weine des neuen Jahrgangs probiert werden. Auch  der historische Gewölbekeller kann besichtigt werden.

24 Bioweingüter und mehr als 200 Weine in Berlin

Oppenheim, 13.05.2019. 24 Bioweingüter präsentierten am Sonntag, den 05.05.2019 mehr als 200 Weine in der Villa Elisabeth in Berlin Mitte vor knapp 400 Besucher*innen. Seminare von ECOVIN Geschäftsführer Ralph Dejas informierten über Anbau und Weinherstellung.

Was ist das Besondere an Bio-Weinen? Dieser Frage gingen am Sonntag, den 05.05.2019 mehr als 400 weininteressierte Besucher*innen in den historischen Räumlichkeiten der Villa Elisabeth nach, wie der ECOVIN Bundesverband in einer Pressemitteilung berichtet. Teilgenommen haben mit dem Weingut Becker und dem Weingut Scherer auch zwei ECOVIN-Betriebe aus Baden.

Für diejenigen, die es genauer wissen wollten gab es die Gelegenheit Weinseminare mit ECOVIN Geschäftsführer Ralph Dejas zu besuchen. Stadt Land WEIN Berlin zeichnet sich durch den direkten Kontakt mit den Bio – Weinherstellern aus. Sie zeigen den Reichtum an wohlschmeckenden ökologisch produzierten Weinen der deutschen Anbaugebiete.

Winzer sehen positiven Trend

„Wir sind richtig happy mit der Veranstaltung. Viele junge Leute aber auch ein gemischtes Publikum mit vielen spannenden Menschen zeigen, dass man in Berlin mit Öko- und Natur- -Weinen auf großes Interesse stößt“, fasst

Christopher Barth (Rheinhessen) freute sich, „dass man in Berlin mit Öko- und Natur- -Weinen auf großes Interesse stößt“. Und Johannes Forster vom Weingut Forster (Nahe) hob die steigende Anzahl der jungen teilnehmenden Winzer hervor, und dass damit auch junges Publikum angesprochen wird.

Eingeladen hatte der Bundesverband Ökologischer Weinbau ECOVIN, der diese Veranstaltung im Rahmen des Bundesprogramms (BÖLN) durchführt.

ECOVIN: Biodiversität in Richtlinie

In der jüngsten ECOVIN Mitgliederversammlung beschlossen knapp 30 Mitglieder die Verankerung der Förderung der Biodiversität in den ECOVIN Richtlinien. 

Ein Ergebnis der Mitgliederversammlung war die Erweiterung der Richtlinie um den Punkt Biodiversität. ECOVIN setzt sich seit Jahrzehnten intensiv für die Förderung der Biodiversität und Artenvielfalt ein, durch die Aufnahme in die Richtlinie erhalten diese Themen nun noch mehr Gewicht. Betrachtet wird dabei nicht nur die Artenvielfalt im ökologisch bewirtschafteten Weinberg, sondern zum Beispiel auch Aspekte von der Beschaffung der Produktionsmittel bis hin zur Distribution des Produkts zum Kunden.

Die ganze Pressemitteilung des ECOVIN Bundesverbands finden sie hier.

Müllheimer Weinmarkt am 26. April 2019

Am Freitag, den 26. April findet von 16 bis 22 Uhr der 137. Müllheimer Weinmarkt statt. Auch Weingüter von ECOVIN Baden nehmen an der Veranstaltung im Bürgerhaus, Hauptstr. 122 in Müllheim teil. Rund 400 Weine und Sekte stehen zur Verkostung bereit.

Eintritt 15 Euro zzgl.  5 Euro Gläserpfand

Frauen-Weinprobe im Weingut Harteneck

Claudia ZimmermannAm Dienstag, dem 7. Mai, findet um 19 Uhr eine  Frauenweinprobe mit dem Schwerpunkt Weinsensorik im Weingut Harteneck statt. Sommelière Claudia Zimmermann zeigt mit sensorischen Übungen den Zusammenhang zwischen dem Geruchs- und dem Geschmackssinn. Sie ist Mitglied bei Vinissima, dem Netzwerk für Frauen aus der Weinbranche und setzt sich dafür ein, dass Frauen beim Thema Wein mehr Selbstbewusstsein entwickeln.

Kosten: 25 Euro inklusive Wein, Wasser und Brot.
Anmeldungen und weitere Informationen:  claudia.zimmermann@weingut-harteneck.de, Tel. 07635/88 37. 

 

ECOVIN.Jungwinzertagung 2019

Insgesamt 50 junge WinzerInnen kamen zur 5. Jungwinzertagung vom 22.02. – 24.02.2019 im Jugendhaus auf Schloss Ortenberg in Baden zusammen. Das berichtet der ECOVIN Bundesverband als Veranstalter jetzt in einer Pressemitteilung und zieht und ein positives Fazit: Die Tagung habe sich für die jungen WinzerInnen als gefragte Institution etabliert.

Die Tagung stand unter dem Motto Gemeinschaft kultivieren –  Der Betrieb als sozialer Organismus. Neben Vorträgen gab es Gruppen- und Reflexionsübungen, diskutiert wurden soziale und ökologische Aspekte in der Wirtschaft, und welche betrieblichen Maßnahmen konkret zu ergreifen sind, um Geschäftsmodelle nachhaltiger zu gestalten.

Die gesamte Pressemitteilung gibt es auf www.ecovin.de

 

Weingut Harteneck auf der Regio Messe in Lörrach

Das Weingut Harteneck aus Schlingen ist auf der Regio Messe in Lörrach vom 16. bis 24. März 2019. ZU finden ist der Ecovin- und Demeterbetrieb in Halle 02, Standnummer 270. Rechtzeitig vor der Messe hat Thomas Harteneck auch den ersten Pet Nat angekündigt. Der Name leitet sich ab vom französischen Wort Petillant Naturelle – natürlich sprudelnd. Die Herstellungsmethode dieses Perlweins ist nach Darstellung des Weingutes älter als das Champagnerverfahren und heißt „Methode ancestrale“.

Hierbei wird der noch restsüße gärende Most in Flaschen gefüllt. Mit Kronkorken versehen, gärt der Wein in der Flasche fertig. Das dabei entstehende Kohlendioxid wird im Wein gebunden und verleiht ihm seinen perlenden Charakter. Abschließend degorgiert, ist der Pet Nat natürlich spontan vergoren, unfiltriert und leicht trüb, sowie frei von zugesetzem Schwefel.

Weinpräsentation Kenzingen und Herbolzheim

Am 12. und 13. April präsentieren Weingüter und Winzergenossenschaften von 19 bis 23 Uhr ihre Weine in der Grundschulhalle Herbolzheim (Eingang Schulhof Friedrichstraße). Mit dabei ist auch das ECOVIN-Weingut Dr. Benz aus Bombach.

Vorverkauf 13 €, Tourismusbüro Herbolzheim und Bürgerbüro Kenzingen; Abendkasse 13 €; Es wird ein Heimfahrservice mit Bus angeboten bis 23.30 Uhr,  3,00 €.

ECOVIN Baden auf der ProWein

Auf der Wein-Fachmesse PRO WEIN, die in Düsseldorf vom 17. bis 19.3.2019 stattfindet, sind neben dem ECOVIN-Bundesverband auch etliche ECOVIN-Erzeuger vertreten. Aus Baden findet man Philipp Rieger aus Buggingen-Betberg in  Halle 13 / A117.

Am Stand des Bundesverbandes ECOVIN (Hall 13 / C80gibt es jeweils um 15 Uhr einen Vortrag „PIWI talk & taste“ über ”starke und genussvolle Rebengeneration der Zukunft”.