104 EcoWinner – 23 kommen aus Baden

EcoWinner 2020

Unter den 104 EcoWinnern, die am 25. und 26. August 2020 in Oppenheim prämiert wurden, stammen 23 von 14 badischen Biowinzern. Besonders gut abgeschnitten haben dabei die Betriebe Rieger (Markgräflerland), Abril und Schaffner (beide Kaiserstuhl), die jeweils drei Auszeichnungen erhielten.

Der nach Worten des Veranstalters älteste Bioweinpreis Deutschlands fand in diesem Jahr zum 25. Mal statt. Bioweine wurden aus ganz Deutschland eingereicht. Die goldene EcoWinner Medaille soll Weinliebhabern eine Orientierungshilfe beim Einkauf von Bioweinen bieten.

Insgesamt wurden 550 Bioweine von 91 Weingütern durch die Jurygruppen verdeckt verkostet und nach dem 100 Punkte Schema bewertet. Zu den Verkostern gehörten Sommeliers, FachhändlerInnen, JournalistInnen und Weinfachleuten aus Forschung und Beratung. Siegerweine müssen mindestens 85 Punkte erzielen und nur die obersten 20 Prozent einer jeweiligen Kategorie werden ausgezeichnet. Verkostungsleiter Peer F. Holm zeigte sich äußerst zufrieden über die hohe Qualität der angestellten Weine.

 

Die eingereichten Weine wurden 14 verschiedenen Kategorien zugeordnet. Nach dem 2019 „Experimentelle Stillweine“ eingeführt wurde, kam in diesem Jahr die Kategorie „PetNat“ hinzu. „PetNat“ steht für Pétillant Naturel (französisch für „natürlich perlend“) und bedeutet, dass der gärende Most in Flaschen gefüllt wird, um dort weiter zu gären und so sein „Sprudeln“ zu erhalten. Verkosterin Dagmar Ehrlich lobte diese Kategorie als eine neue, eigene Welt mit viel Potential.

Alle Siegerweine finden Sie auf der ECOVIN-Homepage.