Bio-Weinbau und Corona

Die guten Nachrichten zur Situation der Biowinzer unter dem Einfluss von Corona gleich vorneweg: Die meisten Biowinzer in Baden gehen weiterhin ihrer Arbeit nach. Abstandsregelungen spielen bei der Arbeit im Weinberg keine allzu große Rolle. Der Weinverkauf ist bei fast allen Betrieben online möglich, wovon vor allem die Privatkunden Gebrauch machen.

Die weniger guten Nachrichten betreffen die Arbeiten in den Reben, bei denen auch oft ausländische Arbeitskräfte eingesetzt werden. Einige Winzer stellen sich bereits darauf ein, dass eventuell nicht ausreichend Arbeitskräfte zur Verfügung stehen werden, wenn die Arbeiten in den Weinbergen weiter Fahrt aufnahmen sollten.

Und auch der Online-Vertrieb an Privatkunden ist nur eine Seite der Medaille. Der Verkauf der Weine an den Großhandel und die Gastronomie ist stark beeinträchtigt. Ob diese Verluste mit eventuellen Lockerungen in den nächsten Wochen und Monaten aufgeholt werden können, wagt derzeit niemand zu sagen.