Vigneron d’Europe: Internationales Treffen mit Slow Food in Florenz

Über eine bemerkenswerte Veranstaltung, die auf europäischer Ebene Anfang Dezember 2009 in der Toscana stattfand, berichtet der badische ECOVIN-Vorsitzende Paulin Köpfer:

„Slow Food hat die Vignerons d’Europe, die Europäischen Winzer, zusammengeführt um über die Zukunft und Nachhaltigkeit des Weinbaues zu diskutieren. Über 500 Winzerinnen und Winzer aus fast allen europäischen Weinbauländern tagten am Sa, 5. und So 6.12.09 im illustren historischen Badeort Montecatini zwischen Florenz und Pisa. Redebeiträge von deutscher Seite zur Eröffnung und den einzelnen Themenblöcken gab es von Hans-Jörg Rebholz und Reinhard Löwenstein sowie von Seiten ECOVINs durch Lotte Pfeffer, Uwe Hofmann und Paulin Köpfer.

Als Gastgeber hat Slow Food (sowohl international, als auch Slow Food Italien sowie die regionale Toscanische Fraktion) einen wunderbaren Rahmen geschaffen, nicht nur von den Räumlichkeiten, sondern auch von den vielen Gelegenheiten sich über die Grenzen auszutauschen und auch die italienische Lebensart kennen zu lernen.

Inhaltlich konnten wir seitens ECOVIN deutlich machen, daß erstens die Überlegungen für eine nachhaltige Erzeugung Grundlage der Richtlinien und Gründung von ECOVIN vor knapp 25 Jahren waren, und daß zweitens nachhaltiger Weinbau nur biologischer Weinbau sein kann. Darüber hinaus haben wir darauf hingewiesen, daß der Begriff „Nachhaltigkeit“ immer häufiger sehr eindimensional gesehen wird und in Zukunft noch viel breiter und gesamtheitlicher mit uns als Menschen im Zentrum gesehen werden muß, es auch um eine lebenswerte und menschenwürdige Zukunft geht.

In sehr weit auseinander gehender Diskussion entstand am Abend des 6. Dezember spät nachts das gemeinsame Manifest. Nicht zu letzt durch den Einsatz von Lotte Pfeffer und Uwe Hofmann ist es zu verdanken, daß biologisches Wirtschaften (formuliert als Verzicht auf chemisch-synthetische naturfremde Substanzen) als wichtiger Aspekt eines nachhaltigen Weinbaues aufgenommen worden ist.

Im historischen Palazzo Vecchio in Florenz (siehe Foto) wurde das Manifest „Vignerons d’Europe 2009“ (siehe Anlage) am Montag, den 7.12.09 öffentlich verkündet. Ein würdiger Ort für einen hoffentlich wichtigen Markstein in der Zukunft des Weinbaues in Europa und weltweit.
Den offiziellen Abschluß bildete eine sehr schlicht aber schön gestaltete Weinpräsentation zwischen den Arkaden einer der mittelalterlichen Plätze im Zentrum von Florenz.“

Das Mainifest kann man hier als PDF herunterladen.

Comments

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *