Rückblick Herbst 2014

Die Biowinzer in Baden sind nach Auskunft von Paulin Köpfer sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Lese 2014. Der Vorsitzende des ECOVIN-Regionalverbands Baden bilanzierte jetzt, dass der Herbst 2014 den Biowinzern sehr viel Aufwand und Arbeit bescherte: Der Witterungsverlauf, beginnende Fäulnis und auch die Kirschessigfliege führten zu erhöhten Belastungen. Andererseits konnten die Biowinzer in Baden nach zwei schwachen Jahren jetzt wieder einen guten Ertrag verzeichnen: „Die Keller sind gefüllt”, berichtet Köpfer, „und die Ergebnisse sind gut.”

Verbraucher können sich nach der Abfüllung der ersten 2014er-Weine auf sehr fruchtige, gut balancierte Weine freuen. Spitzenqualitäten wie Auslesen sind seltener als in anderen Jahrgängen, Bio-Weine für den täglichen Bedarf dagegen gebe es in guter Qualität und ausreichender Menge.