Bioweinbau in Baden: Vorbereitung der Weinabfüllung

Biowinzer Günter Kaufmann vom Bioweingut Kaufmann in Efringen-Kirchen zeigt, welche Arbeiten für das Vorbereiten der Weinabfüllung nötig sind. Zu der erstaunlich langen Vorbereitungszeit gehören neben der gründlichen Planung auch ein umfangreicher Einkauf und diverse Arbeiten im Keller.

Ebenfalls erstaunlich für all diejenigen, die mit den Kellerarbeiten nicht so vertraut sind: Gefüllt wird nicht nur einmal im Jahr nach der neuen Weinlese. Es gibt verschiedene Abfüll-Termine, je nach Rebsorte und der Lagerung im Holz- oder Edelstahlfass.

Lesebeginn Mitte September 2016

Gutedeltrauben im Markgräflerland

Gutedeltrauben im Markgräflerland

100 Tage, so lautet eine Faustregel der Winzer, dauert es von der Rebblüte bis zum Lesebeginn. Keine Regel ohne Ausnahme, und jede Rebsorte reagiert je nach Lage und Kleinklima auch ein bißchen anders. Erst recht, wenn wie in diesem Jahr lange kühle und regnerische Phasen das Wachstum beeinflussen.

Zu rechnen ist mit einem Beginn der Lese in Baden etwa Mitte September, also in etwa einem Monat.

In den Keller eines ECOVIN-Winzers geschaut…

ECOVIN Winzer Günter Kaufmann im Keller seines Weingutes.

ECOVIN Winzer Günter Kaufmann im Keller seines Weingutes.

Biowinzer Günter Kaufmann aus Efringen-Kirchen hat für das Blog von ECOVIN Baden Einblicke in seinen Keller gewährt. Es ging um die Vorbereitungen fürs Abfüllen der Weine. Mit diesem Beitrag in einer Serie von neuen Beiträgen für die ECOVIN-Baden-Website sollen Verbraucher noch mehr Informationen aus erster Hand erhalten. Es geht um die Arbeiten der Biowinzer in Weinberg und Keller.

Die ersten Video-Beiträge werden noch in den Sommermonaten veröffentlicht.

Bioweine aus Baden und Schokolade

LR-1030663

Wer noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ist und Bioweine aus Baden verschenken will, der erhält hier noch ein paar Tipps, mit denen er Weinfreunden ein besonderes Geschenk machen kann: 12 Tipps für Wein und Schokolade – wenn nicht jetzt, wann dann?.

Wer die Tipps beherzigt, der kann entweder selbst eine reizvolle Kombination von Weinen und Schokolade zusammenstellen. Oder er überlässt dem Beschenkten das herausfinden der richtigen Kombination und packt – je nach Vorlieben des Beschenkten – Lieblingswein oder Lieblings-Schokolade mit einer Auswahl passender Pendants dazu.

Responsiver Bio-Weinshop

Responsiver Weinshop des Weinguts Zähringer

Responsiver Weinshop des Weinguts Zähringer

Immer mehr Menschen nutzen Smartphones und Tablets, um im Internet einzukaufen. Das bewegt auch Biowinzer, die im Web ihre Bioweine anbieten. Das Weingut Zähringer in Heitersheim hat jetzt seinen Webshop auf responsives Design umgestellt: Damit werde alle Informationen auch auf kleineren, mobilen Displays richtig und gut lesbar dargestellt. Und auch die „Einkaufsseiten“ mit Eingabe-Formularen und BVuttons, wie sie jeder Shop braucht, erscheinen in der richtigen Größe.

Neu: Alle Siegerweine 2014 auf einer eigenen Website

Die Besten Bioweine baden-Württemberg 2014 haben eine eigene Website erhalten:

http://www.biobest-suedwest.de

Dort finden sich nicht nur alle Siegerweine ausführlich beschreiben, mit Daten zum Erzeuger und einen direkten Link zum Weingut. Man erfährt auch mehr über die Prämierung ans sich, die Organisatoren etc. Und wer künftig auf dem Laufenden bleiben möchte, der kann sich dort für einen Newsletter eintragen. Die Adressaten erhalten dann rechtzeitig vor der nächsten Prämierung der Vorstellung der Siegerweine schon einen Hinweis und direkt nach der Bekanntgabe der Sieger eine Mail.

Konzeption und Umsetzung der Website stammen von Joachim Ott, der neben ecovin-baden.de und seiner eigenen Website bestebioweine.de auch zahlreiche Websites für (Bio-)Weingüter erstellt hat.

Gute Aussichten – auf bestebioweine.de

Drei Trends für 2012 auf bestebioweine.de

Das neue Jahr hat begonnen, und nachdem viele das Jahr 2011 mit einem Rückblick abgeschlossen haben, startet 2012 denn auch mit oft genug mit guten neuen Vorsätzen. Diese auch öffentlich zu machen ist eine heikle Sache: Zu groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass man sich Ende des Jahres daran messen lassen muss, und erkennen muss, dass man vielleicht mit etwas zuviel Optimismus ins neue Jahr gestartet ist (aber das ist nun mal die passende Jahreszeit für Optimismus: wenn nicht jetzt, wann dann?).

Etwas unverfänglicher ist eine Vorschau auf das Jahr 2012, wenn man sich relativ sicher ist, Trends zu erkennen, die auch im kommenden Jahr Bestand haben werden. Genau das habe ich auf bestebioweine.de gemacht und gleich der erste, und aus meiner Sicht auch erfreuliche Trend, bezieht sich auf den Bioweinbau: Er wird weiter zunehmen, meine ich. Bei Interesse einfach auf bestebioweine.de weiterlesen.

Kundenbrief, Kundenmagazin oder Email-Newsletter? | bestebioweine.de

Auf bestebioweine.de habe ich mich mit der Frage beschäftigt Kundenbrief, Kundenmagazin oder Email-Newsletter? Die Spannweite bei den einzelnen Betrieben ist ja ganz erstaunlich, und so lange man nichts anderes hört muss man ja davon ausgehen, dass für jeden seine ganz individuelle Lösung funktioniert. Aber vielleicht findet der eine oder andere im Artikel auch Hilfestellungen oder Anregungen.

Jeder hat ja seine eigenen Marketingmethoden und folglich auch seine ganz eigene Art der Kommunikation mit Kunden. Und meistens braucht es etwas Abstand, um diese Methoden zu bewerten.

Gibt es mehr junge oder mehr ältere Weinfreunde?

bestebioweine.de wurde überarbeitet

Blöde Frage, gewiss. Aber bei der Umgestaltung meines privaten Blogs bestebioweine.de bin ich in der Vorbereitung auf einen Artikel gestoßen, in dem kleine Schriftgrößen und Zeilenabstände kritisiert wurden: Das könne man heutzutage nur noch einem jungen Publikum zumuten, altere Leser wanderten rasch ab, wenn aus Gestaltungsgründen kleine Schriften eingesetzt werden.

Zugegeben: Mit kleine Schriften hat man auf der begrenzten Bildschirmfläche mehr Spielraum fürs Layout, kann mehr gestalten, mehr unterbringen. Aber wie oft hatte ich mich schon selbst geärgert über Webseiten, bei denen ich erst einmal mit ein oder zwei Mausklicks nachhelfen musste um die Größe anzupassen?

Auf bestebioweine.de ist es jetzt auf jeden Fall etwas luftiger: Besser lesbar, etwas übersichtlicher gestaltet und bereinigt von Kleinkram, der mir nicht mehr ins Bild passte.

Wie ist es bei den Lesern auf ecovin-baden.de? Ist die Lesbarkeit gut? Gibt es andere Wünsche unserer Leser, optischer oder inhaltlicher Art?