Weinpräsentation #Haidenspass 2018

Auch 2018 wird es wieder eine Weinpräsentation #haidenspass geben. Die Besten Bioweine Baden-Württemberg werden im Mai 2018 wieder im Restaurant Feinhaid in Freiburg (Munzinger Str. 10) vorgestellt werden, nachdem die Veranstaltung 2017 so großen Anklang fand.

Die Weinparty ersetzt die turnusmäßige ECOVIN-Präsentation im Historischen Kaufhaus, die 2018 wieder an der Reihe gewesen wäre.

4. ECOVIN.Jungwinzertagung: Divers. Dynamisch. Digital.

Mit dem Titel „Divers. Dynamisch. Digital.“ geht die ECOVIN Jungwinzertagung am 2.-4. März 2018 in die vierte Runde. Das kündigt der Bundesverband Ecovin jetzt in einer Pressemitteilung an.

Biologisch-dynamischer Weinbau ist voll im Trend. Wir schauen hinter die Kulissen und checken wie dynamisch der biologisch-dynamische Weinbau wirklich ist! Digitalisierung? Klar! Aber wenn, dann mit Vorteilen für Mensch und Natur.

  • Die Teilnehmer erwartet ein spannendes Tagungsprogramm mit viel Raum für Diskussion und Austausch!
  • Mission: Biologisch-dynamischer Weinbau – alles Hokuspokus oder der Weg in die Zukunft des Weinbaus?
  • Sind biologisch-dynamische Weine anders als biologische?
  • Digitalisierung: Da geht was! Precision viticulture mithilfe von Drohnen- und Sensortechnik – eine gute Idee? Welche Ansätze gibt es und was ist sinnvoll?

Tagungsort
Jugendhaus St. Christophorus | Bad Dürkheim (Pfalz)

Hier anmelden!

Weinlese Mitte September

Weinlese 2017

Weinlese 2017

Großes Interesse bei Medien und Verbrauchern findet jedes Jahr der Berginn der Weinlese. Auch 2017 berichtet man bereits über die erste Lese-Tätigkeit. Doch während in Baden bis Ende August Woche voraussichtlich lediglich die Grundweine für die Sekt-Herstellung mancherorts gelesen werden, ist der Beginn der Hauptlese nach wie vor eher auf Anfang bis Mitte September anzusetzen.

Bioweinbau-Videos von ECOVIN Baden

Bio-Weinbau-Videos

Bio-Weinbau-Videos

Auf große Resonanz stoßen die Videos zur Praxis des Bioweinbaus, die ECOVIN Baden in diesem und im vergangenen Jahr veröffentlichte. Die Abrufzahlen sind monatlich regelmäßig im dreistelligen Bereich. Bei Facebook werden sogar deutlich vierstellige Zugriffszahlen verzeichnet.

Wer sie noch nicht gesehen hat: Hier ist die Übersicht.

Kritik an Vorschriften für die Biowinzer

Paulin Köpfer, der Vorsitzende von ECOVIN Baden, erhielt dieser Tage Besuch von Staatssekretär Peter Bleser und Abgeordneter Armin Schuster. Im Heitersheimer Öko-Weinberg des Weinguts Zähringer demonstrierte er, dass die derzeitige Kupfer-Regelung die Ökobetriebe gefährde.

Ursache ist der starke Peronospara-Befall 2016 und die begrenzten Möglichkeiten der Biowinzer diesen zu bekämpfen. Die Begrenzung der erlaubten Kupfermenge und vor allem auch das Verbot von Kalium-Phosphonat hatte die Biowinzer nicht nur in Baden in die Bredouille gebracht.

Die Badische Zeitung berichtete ausführlich über das Treffen

„internationaler bioweinpreis“ für viele Biowinzer von ECOVIN Baden

170711_bwp17

Bei der diesjährigen Prämierung des Internationalen Bioweinpreis haben viele Biowinzer von ECOVIN Baden gut abgeschnitten: Die meisten Goldmedaillen für ihre Bioweine bekamen die das Weingut Köpfer und das Weingut Bürgin (jeweils vier Gold- und zwei Silber-Medaillen). Ebenfalls gut abgeschnitten haben die Weinger Lay, Ruesch, Geier, Mißbach, Harteneck, Zähringer, Schneider und Abril sowie das Staatsweingut Freiburg.

Die detaillierten Ergebnisse kann man hier abrufen: www.bioweinpreis.de

Die Verkostung der Weine für den internationalen bioweinpreis fand vom 30. Juni bis 3. Juli 2017 statt, und das bereits zum achten Mal, wie der ECOVIN Bundesverband in einer Pressemittelung berichtet. Mit insgesamt 1.094 Weinen aus 25 Ländern erfuhr der Wettbewerb unter der Leitung von Sensorikexperte Martin Darting eine weitere Steigerung. Ausrichter des internationalen bioweinpreises ist die WINE System AG.

Insgesamt wurden 205 Weine von ECOVIN Mitgliedern ausgezeichnet, das sind etwa 20 Prozent aller im Wettbewerb angestellten Weine.

EcoWinner 2017 – ECOVIN öffnet älteste deutsche Bioweinverkostung

Oppenheim, 05.07.2017. Seit 1996 richtet ECOVIN, der Bundesverband Ökologischer Weinbau, eine verbandsinterne Jahresauswahlprobe aus. Der sogenannte EcoWinner Wettbewerb ist die älteste deutsche Bioweinprämierung überhaupt. Jetzt wird diese Verkostung für alle deutschen Bioweingüter geöffnet, wie der Bundesverband ECOVIN jetzt mitteilt.

Nach mehr als 20 Jahren wagen die ECOVIN Winzerinnen und Winzer einen Schritt nach vorn: auf der diesjährigen ECOVIN Jahreshauptversammlung wurde beschlossen, sich dem Vergleich zu stellen und den EcoWinner Wettbewerb für alle interessierten Bioweingüter in Deutschland zu öffnen. Eine offiziell anerkannte Bioweinverkostung nach geltenden Richtlinien, angeboten vom einzigen inländischen Spezialverband für Bioweine, sozusagen von Winzern für Winzer.

ECOVIN lädt alle deutschen Bioweingüter herzlich ein, Ihre Weine anzustellen und die Chance auf eine Prämierung zu nutzen.

170705-ecowinnerDie Weine werden von einer hochkarätig besetzten Jury in verschiedenen Kategorien verdeckt verkostet und bewertet.

Probiert wird nach dem 100-Punkte-Schema, die besten Weine einer jeden Kategorie erhalten die Auszeichnung „EcoWinner“ und können mit der neu gestalteten EcoWinner Medaille geschmückt werden.

ECOVIN bewirbt die Gewinnerweine mit Pressearbeit und auf der Internetseite www.ecowinner.de. Dort finden sich auch weitere Details zur Teilnahme und zu den Anstellgebühren.

ECOVIN ist stolz, dieses neue Angebot für Winzerkollegen und Bioweinerzeuger anbieten zu können und freut sich auf zahlreiche Weinanstellungen. ECOVIN, der Bundesverband ökologischer Weinbau e.V., ist der einzige Bioverband, der sich ausschließlich mit dem Thema Wein befasst.