„internationaler bioweinpreis“ für viele Biowinzer von ECOVIN Baden

170711_bwp17

Bei der diesjährigen Prämierung des Internationalen Bioweinpreis haben viele Biowinzer von ECOVIN Baden gut abgeschnitten: Die meisten Goldmedaillen für ihre Bioweine bekamen die das Weingut Köpfer und das Weingut Bürgin (jeweils vier Gold- und zwei Silber-Medaillen). Ebenfalls gut abgeschnitten haben die Weinger Lay, Ruesch, Geier, Mißbach, Harteneck, Zähringer, Schneider und Abril sowie das Staatsweingut Freiburg.

Die detaillierten Ergebnisse kann man hier abrufen: www.bioweinpreis.de

Die Verkostung der Weine für den internationalen bioweinpreis fand vom 30. Juni bis 3. Juli 2017 statt, und das bereits zum achten Mal, wie der ECOVIN Bundesverband in einer Pressemittelung berichtet. Mit insgesamt 1.094 Weinen aus 25 Ländern erfuhr der Wettbewerb unter der Leitung von Sensorikexperte Martin Darting eine weitere Steigerung. Ausrichter des internationalen bioweinpreises ist die WINE System AG.

Insgesamt wurden 205 Weine von ECOVIN Mitgliedern ausgezeichnet, das sind etwa 20 Prozent aller im Wettbewerb angestellten Weine.

EcoWinner 2017 – ECOVIN öffnet älteste deutsche Bioweinverkostung

Oppenheim, 05.07.2017. Seit 1996 richtet ECOVIN, der Bundesverband Ökologischer Weinbau, eine verbandsinterne Jahresauswahlprobe aus. Der sogenannte EcoWinner Wettbewerb ist die älteste deutsche Bioweinprämierung überhaupt. Jetzt wird diese Verkostung für alle deutschen Bioweingüter geöffnet, wie der Bundesverband ECOVIN jetzt mitteilt.

Nach mehr als 20 Jahren wagen die ECOVIN Winzerinnen und Winzer einen Schritt nach vorn: auf der diesjährigen ECOVIN Jahreshauptversammlung wurde beschlossen, sich dem Vergleich zu stellen und den EcoWinner Wettbewerb für alle interessierten Bioweingüter in Deutschland zu öffnen. Eine offiziell anerkannte Bioweinverkostung nach geltenden Richtlinien, angeboten vom einzigen inländischen Spezialverband für Bioweine, sozusagen von Winzern für Winzer.

ECOVIN lädt alle deutschen Bioweingüter herzlich ein, Ihre Weine anzustellen und die Chance auf eine Prämierung zu nutzen.

170705-ecowinnerDie Weine werden von einer hochkarätig besetzten Jury in verschiedenen Kategorien verdeckt verkostet und bewertet.

Probiert wird nach dem 100-Punkte-Schema, die besten Weine einer jeden Kategorie erhalten die Auszeichnung „EcoWinner“ und können mit der neu gestalteten EcoWinner Medaille geschmückt werden.

ECOVIN bewirbt die Gewinnerweine mit Pressearbeit und auf der Internetseite www.ecowinner.de. Dort finden sich auch weitere Details zur Teilnahme und zu den Anstellgebühren.

ECOVIN ist stolz, dieses neue Angebot für Winzerkollegen und Bioweinerzeuger anbieten zu können und freut sich auf zahlreiche Weinanstellungen. ECOVIN, der Bundesverband ökologischer Weinbau e.V., ist der einzige Bioverband, der sich ausschließlich mit dem Thema Wein befasst.

Begrünung im Bio-Weinbau – das ganze Video

Nach der ersten knapp einminütigen Vorschau nun also das ganze Video mit Bio-Winzer Thomas Schaffner vom Weingut Schaffner in Bötzingen am Kaiserstuhl. Das Video zeigt in etwa 10 Minuten, welche Arbeiten mit der Begrünung verbunden sind, welches System dahinter steckt und welchen Sinn die Begrünung erfüllt, die auch bei konventionell arbeitenden Winzern immer mehr Anklang findet.

170606_begrünung1

Frostschäden auch bei ECOVIN Baden Mitgliedern

Frostschäden gab es auch bei den ECOVIN-Winzern in Baden

Frostschäden gab es auch bei den ECOVIN-Winzern in Baden

Die Frost vom 19. auf den 20.4.2017 hat auch viele ECOVIN-Mitgliedsbetriebe betroffen. Je nach Region und Lagen ist das Schadensausmaß unterschiedlich. So bewegen sich die Schäden von wenigen Prozenten (in günstigen Positionen am Kaiserstuhl) bis 100% insbesondere am Schwarzwaldfuss, wie dem Markgräflerland.

„Bioweine des Jahres 2016 haben Topqualität”

So heißt das Fazit, das der Bundesverband ECOVIN Nach der ProWein in Düsseldorf gezogen hat.17 Winzerinnen und Winzern waren dort am Gemeinschaftsstand vertreten, insgesamt präsentierten sich 35 ECOVIN Betriebe. Als Trends wurden vegane Weine, Naturweine und Weine aus pilzwiderstandfähigen Rebsorten ausgemacht.

Den ganzen Artikel finden Sie auf der Website www.ecovin.de

25 Jahre Beratungsdienst ökologischer Weinbau

Vor 25 Jahren, am 1. Februar 1992 hat der Beratungsdienst ökologischer Weinbau mit dem Beginn der Tätigkeit von Matthias Wolff seine Aktivitäten gestartet. Nach über einem Jahr konzeptioneller Planung und vielen Gesprächen entstand die Bioweinbauberatung zunächst unter dem Dach des Beratungsdienstes Ökologischer Landbau Baden – Württemberg, aber von Anbeginn selbstständig und unabhängig von der Landwirtschaft finanziert.

Aus 72 Mitgliedsbetrieben mit 268 Hektar Rebfläche, ist heute eine Organisation mit fünf Mitarbeitern, 171 Erzeuger- sowie 16 Fördermitgliedern, die 983 Hektar Beratungsfläche bewirtschaften, geworden.

Jetzt begeht der Beratungsdienst bei seiner Mitgliederversammlung am 23. März 2017 auch sein 25jähriges Bestehen. Landwirtschaftsminister Peter Hauk wird anwesend sein und die Festansprache halten, berichtet Paulin Köpfer, der Vorsitzende des Beratungsdienstes.

 

 

 

ECOVIN-Winzer zufrieden mit der BioFach-Messe

Auf der Fachmesse Biofach in Nürnberg präsentierte sich auch ECOVIN und der Regionalverband Baden. Mehr als 50.000 Menschen besuchten laut der ECOVIN-Pressemitteilung aus Oppenheim in diesem Jahr die Messen Biofach und Vivaness (eine Messe für Naturkosmetik, welche parallel stattfand).

ECOVIN war mit 12 Weingütern und Weinen von mehr als 300 Winzern vertreten.  Bei der Veranstaltung „Demeter im Dialog“ wurde der biodynamische Weinbau näher beleuchtet. Nina Weis vom Demeter e.V. war hier im Gespräch mit Hartmut Heinz (Weingut im Zwölberich) und Paulin Köpfer, dem Vorsitzenden von ECOVIN Baden und Betriebsleiter im Heitersheimer ECOVIN-Weingut Zähringer.

Auch das Thema Pflanzenschutz, das auf dieser Website ebenfalls schon beleuchtet wurde, war Thema einer eigenen Veranstaltung. Die Fachwelt informierte sich in einer Diskussionsrunde mit Beteiligung von Peter Riegel (Riegel Bioweine), Georg Forster (ECOVIN Weingut Georg Forster), Dr. Uwe Hofmann (Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten), Dietmar Johnen (Bündnis90/Die Grünen) und Ralph Dejas (ECOVIN) über die Problematik von zugelassenen Kupfermengen uund dem lange Zeit von Biowinzern verwendeten Spritzmittel Kaliumphosphonat.

Andere Länder wie Frankreich oder Italien dürfen die maximale Kupfermenge ausnutzen. Ihnen steht ein sogenanntes Kupferkonto zu Verfügung. „Sollte es auf europäischer Ebene vorerst keine Zulassung von KP geben, muss eine Pflanzenschutzstrategie nach französischem Vorbild auch in Deutschland eingeführt werden. Alles andere schafft nur Missmut in der Branche“ kommentiert Ralph Dejas die Situation.

ECOVIN auf der BIOFACH 2017

Mit 12 Weingüter ist ECOVIN auf der diesjährigen Fachmesse BioFach vom 15. bis 18. Februar 2017 in Nürnberg vertreten. In der Halle 7 Stand 841 präsentiert sich als einziger Betrieb aus Baden das Weingut Zähringer. Die Messe ist nur dem Fachpublikum zugänglich.

Weinwissen: Zucker

Wieviel Zucker ist in Sekt brut oder extra trocken? Das ist eine der Standardfragen für Verbraucher, die vor den Sektflaschen stehen und die Auswahl begutachten. Ist extra trocken nun trockener als brut?

Nachschalgen kann man ja meist im Weingut oder Supermarkt nicht. Aber anhand der Daten auf bestebioweine.de kann man sich ja ein paar Schwellen einprägen: Bei uns werden je nach Süße sieben verschiedene Geschmacksrichtungen man beim Sekt unterschieden, das reicht von brut nature bis mild (die meisten verwenden die französische Bezeichnung doux).

Hier gehts zur Tabelle: Wieviel Zucker ist in Sekt brut oder extra trocken?