V-Label für ökologische Weingüter

190220_veganDie Weingüter im Bundesverband Ökologischer Weinbau ECOVIN können ab sofort vegane Weinerzeugung mit dem V-Label kennzeichnen. Dies teilt der ECOVIN-Bundesverband nun in einer Pressemitteilung mit. ECOVIN und V-Label haben gemeinsam die Kriterien für die Lizenzierung des gesamten Herstellungsprozesses erarbeitet. Der offizielle Startschuss der Kooperation fiel auf der Biofach in Nürnberg.

Ob ein Wein vegan ist, kann der Verbraucher nicht an der Flasche erkennen. Denn Hilfsstoffe tierischen Ursprungs, die bei der Herstellung eingesetzt werden, müssen nicht auf dem Etikett deklariert werden. Weine mit dem V-Label dagegen zeigen, dass das Produkt rein pflanzlich hergestellt wurde.

ECOVIN Weingüter können ab sofort ihren gesamten Herstellungsprozess als vegan kennzeichnen. Möglich macht das eine Kooperation, die ECOVIN, der Bundesverband Ökologischer Weinbau, und ProVeg (vergibt das V-Label in Deutschland).

Weitere Informationen und die Pressemitteilung von ECOVIN gibt es hier: www.ecovin.de
Ergänzende Infos bei www.v-label.eu und https://proveg.com/de/.