Die Besten Bioweine Baden-Württtemberg 2018

Die Sieger der Biowein-Prämierung der Besten Bioweine Baden-Württemberg 2018 bei der Übergabe der Urkunden am 17.Mai i Freiburg

Die Sieger der Biowein-Prämierung der Besten Bioweine Baden-Württemberg 2018 bei der Übergabe der Urkunden am 17.Mai i Freiburg

Download-Möglichkeiten:

Pressetext überregional

Pressetext Markgräflerland

Pressetext Kaiserstuhl

Pressetext Württemberg

Gruppenbild der Sieger in Druckqualität (6 MB)

 

Landesweite Prämierung mit Biowinzern aller ökologischen Anbauverbände

Die besten Bioweine Baden-Württemberg 2018

Jetzt stehen sie fest, die Sieger der größten landesweiten Biowein-Prämierung in Baden-Württemberg. Sie wurden von einer unabhängigen Jury am 26. April in Ihringen aus mehr als 250 Bio-Weinen und -Sekten ausgewählt. 

Im friedlichen Wettstreit der Biowinzer aus allen Regionen des Landes haben in diesem Jahr die markgräfler Biowinzer die Nase vorne: 13 der 24 Auszeichnungen gingen 2018 in den äußersten Südwesten. Der Kaiserstuhl und auch das württembergische Unterland konnten sich mit jeweils fünf Auszeichnungen gegen diese Übermacht nicht durchsetzen. Der Bereich Stuttgart-Remstal ist ebenfalls mit einem Siegerwein vertreten.

Die unabhängige Fachjury, die am 26. April in Ihringen zusammentraf, bestand aus Fachleuten der Weinwirtschaft, Fachhändlern, Gastronomen und Weinfachjournalisten. Sie zeigte sich begeistert von dem durchgängig hohen Niveau der rund 250 angestellten Bioweine- und Sekte.

Die Siegerweine verteilen sich auf 15 Betriebe von ECOVIN, Demeter, Bioland und Naturland und alle beteiligten Regionen. Trotz des gleichmäßig hohen Niveaus der Weine schafften es einige wenige Betriebe, gleich mehrere der begehrten Urkunden zugesprochen zu bekommen. Jeweils drei Aus–zeichnungen erhielten das Weingut Ruesch in Buggingen, das Weingut Zähringer und das Weingut Feuerstein, beide in Heitersheim, und das Weingut Schäfer-Heinrich in Heilbronn.

Über gleich zwei Siegerweine freut man sich im Weingut Abril in Bischoffingen, je eine Auszeichnung erhielten die markgräfler Weingüter Kaufmann in Efringen-Kirchen, Köpfer in Staufen-Grunern, Rieger in Buggingen-Betberg und Schneider-Pfefferle in Heitersheim. Am Kaiserstuhl ging je eine Urkunde das Weingut Helde in Jechtingen, Schaffner in Bötzingen, und Schmidt in Eichstetten. In Württemberg ging ferne je eine Urkunde aus dem Bereich Unterland an die Lauffener Weingärtner und die Wein-gärtner Stromberg-Zabergäu, und für den Bereich Remstal-Stuttgart eine weitere Urkunde an das Weingut Heid in Fellbach.

Bewertet wurden die Weine nach ihrer Eignung zur Begleitung eines Menüs in sieben Kategorien: vom Sekt als Aperitif, über leichte Weißweine bis zum edelsüssen Wein zum Dessert. Außerdem gab es Sonderpreise für Weine neuer pilzwiderstandsfähiger Rebsorten.

Für Paulin Köpfer, den Vorsitzenden von ECOVIN Baden und Initiator des landesweiten Biowein-Wettbewerbs, ist wichtig, dass diese Auszeichnungen wirklich nur den Spitzenweinen vorbehalten bleiben: „Es wurden auch dieses Jahr nur rund 10 Prozent der angestellten Weine prämiert”, berichtet er. Dies belege, dass die 24 prämierten Weine zu den Top-Qualitäten in Baden und Württemberg gehören. Köpfer begegnet damit der Kritik, die an einigen anderen Weinprämierungen geübt wird, wo bis zu 90 Prozent der angestellten Weine eine Auszeichnung erhalten.

Die Siegerurkunden überreichten am 17.Mai in Freiburg Ralf Dejas, der Geschäftsführer des Bundesverbandes ECOVIN, sowie der Leiter der Prämierungs-Verkostung, Hilmar Czwartek, und Paulin Köpfer.

Die Ergebnisse finden sich im Anhang und auf ecovin-baden.de. Dort finden Sie auch regionalisierte Fassungen des Pressetextes für die Regionen Markgräflerland, Kaiserstuhl und Württemberg.Die Besten Bioweine Baden Württemberg 2018

Die Sieger

Sekt: Aperitiv

2016er Johanniter Sekt Brut
Weingut Ruesch, Buggingen

2015er Chardonnay Sekt Brut
Weingut Zähringer, Heitersheim

Leichte, trockene Weißweine
leichte Vorspeisen, Salat, Fisch & Meeresfrüchte

2017er Gutedel Kabinett trocken Heitersheimer Maltesergarten
Weingut Feuerstein, Heitersheim

2017er Müller-Thurgau trocken
Weingut Schmidt, Eichstetten

2016er Riesling „N“ trocken Heilbronner Stiftsberg
Weingut Schäfer-Heinrich, Heilbronn

2017er Weißburgunder trocken
Weingut Schneider – Pfefferle, Heitersheim

2017er Cabernet Rosé Kabinett trocken
Weingut Ruesch, Buggingen

Kräftige, fruchtige Weissweine
vegetarische Gerichte, Fisch, Geflügel und Kalb

2017er Weißburgunder trocken traditionell
Weingut Helde, Jechtingen

2017er Grauburgunder Kabinett trocken Staufener Schloßberg
Weingut Köpfer, Staufen – Grunern

2017er Grauburgunder trocken
Weingut Zähringer, Heitersheim

2017er Chardonnay Kabinett trockenBlansinger Wolfer
Weingut Kaufmann, Efringen – Kirchen

2016er Chardonnay Barrique trocken Edition SZ
Weingut Zähringer, Heitersheim

Leichte, fruchtige Rotweine
Nudelgerichte, leichte Fleischspeisen, Käse

2016er Rotweincuvée trocken Bunter Mergel
Weingut Schäfer – Heinrich, Heilbronn

2016er Schwarzriesling trocken
Lauffener Weingärtner, Lauffen

Kräftige, schwere Rotweine
kräftiger Hauptgang, gegrillte Fleischgerichte, Braten, Wild

2016er Spätburgunder Rotwein trocken „STEIN Magmatit“
Weingut Abril, Bischoffingen

2015er Spätburgunder Rotwein trocken im Holzfass gereift
Weingut Rieger, Buggingen – Betberg

2015er Merlot trocken Barrique
Weingut Schäfer – Heinrich, Heilbronn

2013er Spätburgunder Rotwein trocken Barrique Edition SL
Weingut Schaffner, Bötzingen

Edelsüsse Weine
Dessert, Süßspeisen, Käse

2017er Gewürztraminer Auslese ZEIT
Weingut Abril, Bischoffingen

Sonderkategorie Pilzwiderstandsfähige Rebsorten

2017er Johanniter Kabinett trocken
Weingut Feuerstein, Heitersheim

2017er Cabernet Blanc trocken
Weingärtner Stromberg – Zabergäu, Brackenheim

2017er Regent Rotwein trocken
Weingut Ruesch, Buggingen

2016er Rotwein Cuvee trocken Kaiserblick „R“
Weingut Heid, Fellbach

2015er Cabernet Carbon Barrique trocken
Weingut Feuerstein, Heitersheim

Eine unabhängige Jury aus Fachleuten der Weinwirtschaft, Fachhändlern, Gastronomen und Weinfachjournalisten hat am 26. April 2018 in Ihringen – Blankenhornsberg über 250 württembergische und badische Weine aus biologischem Anbau verkostet und die Auswahl der Besten Bioweine Baden Württemberg des Jahres 2018 getroffen.

Die Besten Bioweine Baden-Württemberg wurden nach ihrer Eignung zur Begleitung eines Menüs kategorisiert und entsprechend bewertet. Die jeweiligen Empfehlungen sind mit aufgeführt. Außerdem wurden Sonderpreise für Weine neuer pilzwiderstandsfähiger Rebsorten vergeben.