„internationaler bioweinpreis“ für viele Biowinzer von ECOVIN Baden

170711_bwp17

Bei der diesjährigen Prämierung des Internationalen Bioweinpreis haben viele Biowinzer von ECOVIN Baden gut abgeschnitten: Die meisten Goldmedaillen für ihre Bioweine bekamen die das Weingut Köpfer und das Weingut Bürgin (jeweils vier Gold- und zwei Silber-Medaillen). Ebenfalls gut abgeschnitten haben die Weinger Lay, Ruesch, Geier, Mißbach, Harteneck, Zähringer, Schneider und Abril sowie das Staatsweingut Freiburg.

Die detaillierten Ergebnisse kann man hier abrufen: www.bioweinpreis.de

Die Verkostung der Weine für den internationalen bioweinpreis fand vom 30. Juni bis 3. Juli 2017 statt, und das bereits zum achten Mal, wie der ECOVIN Bundesverband in einer Pressemittelung berichtet. Mit insgesamt 1.094 Weinen aus 25 Ländern erfuhr der Wettbewerb unter der Leitung von Sensorikexperte Martin Darting eine weitere Steigerung. Ausrichter des internationalen bioweinpreises ist die WINE System AG.

Insgesamt wurden 205 Weine von ECOVIN Mitgliedern ausgezeichnet, das sind etwa 20 Prozent aller im Wettbewerb angestellten Weine.